Mittwoch, 10. August 2016

Wir spielen gerne mit dem Feuer!

Ja, das tun meine 3 Männer wirklich für Ihr Leben gern. Daher wird in unserem Garten auch sehr oft spontan ein Feuer entfacht. Nicht nur im Grill ;-)
Wir haben uns sehr gefreut in diesem Zusammenhang den Feurschalen Shop kennenlernen zu dürfen. Wir hatten bereits eine im Garten, die allerdings schon alt ist und für mein Empfinden zu instabil. Springen bei uns doch meist 5 Kinder herum und da muss es doch einigermaßen sicher sein.

Bei uns wird gerne Stockbrot und Würstchen gegrillt. Das ist so der Hit am Wochenende oder einfach spontan mal wenn die Küche kalt bleibt.

Wir durften zusammen mit der Familie und Freunden nun eine Feurschale Daytona aus Stahl ausprobieren. Sie hat einen Durchmesser von 60cm und ist 20cm hoch. Für uns die optimale Größe. Im Online Shop kostet sie 64,90 EUR.


Die Feurschale besteht aus einem Stück. 3 sichere, dicke Standfüße halten sie und zum tragen hat sie 2 Griffe auf den Seiten. Alle Teile sind angeschweisst.
Keine Sorge... bei uns stand sie ein paar Tage im Regen und bekam eine Rostschicht  innen. Das ist normal und tut der Qualität keinen Abbruch. Da die Schale aus unbehandeltem Stahl besteht finde ich sie optisch auch toll. Sie sieht einfach gebraucht und zeitlos aus.
Natürlich behält sie auch ihre Form. Wir haben nun schon einige male große und heiße Feuer darin gemacht und sie behält die Form und durch den tiefen Bauch fällt auch die Glut bei schwachem Wind nicht heraus.
Toll!
Meine Männer sind natürlich nicht auf den Kopf gefallen. Gerade basteln sie an einem Grillrost dazu. Mal schauen wann ich Euch den präsentieren darf. ;-)

Ihr mögt Feuerschalen nicht so?
Keine Angst.... der tolle Feurschalen Shop bietet noch vieles mehr.
Feuerkörbe, Schwenkgrill, Gartenkamin und Räucheröfen gibt es hier noch in toller Qualität zu einem fairen Preis. Und vorallem für alle möglichen vorlieben. Groß, klein, eckig, rund....
Hier wird mit Sicherheit jeder fündig, der sich ein bisschen Feuer Romantik in seinen Garten stellen möchte.

Unsere Feuerschale ist heiß begehrt und ich möchte mich sehr für die Kooperation bedanken.

Mittwoch, 3. August 2016

Ariel 3 in 1 Pods - wer schafft den Dreck von 3 Männern?

Ich lebe hier ja als einzige Frau unter lauter Männern.... Hmmm.... manche sagen... cool wenigstens kein Gezicke.
Ich dagegen sage Männer können auch ganz schön zicken, aber auf einem anderen Level und es gibt ein Thema was mit 3 Männern im Haushalt einfach täglich zur Sprache kommt.
Der Dreck und Schmutz.
Meine Jungs sind Arbeiter. Selbst der jüngste mit seinen bald 3 Jahren, beschäftigt sich ausschließlich mit Löcher graben, Dreck spazieren fahren und Mörtel machen! ;-)
Ich liebe es zwar, dass er aus Dreck so eine schöne Beschäftigung machen kann und sich damit auch stundenlang beschäftigen kann aber mein Job ist anschließend die Beseitigung der Spuren. ;-)
Ihr könnt Euch an manchen Tagen das Ausmaß der Kreativität nicht vorstellen.

Aber ich mache es ja gern und habe mich gefreut zu diesem Zweck mal etwas anderes aus zu probieren. Nämlich die neuen 3 in 1 Pods von Ariel.
Einfach zu dosieren, angeblich gegen allerlei Flecken und schonend zur Wäsche.

Als das Packet kam war ich vom aussehen her schon entzückt.



Die Pods sehen ganz ulkig aus finde ich und fühlen sich durchaus ein bisschen wie dieser verpackter Glibber aus Kindertagen an. Schon beim öffnen der Plastikverpackung strömt ein fischer Duft entgegen und ich mag sowas!!!! Es ist ein 3 Kammer Waschmittel und dadurch entsteht dieses, für mich, schöne aussehen.
1 Pod wird für eine Waschladung von 6 kg empfohlen. Es gibt sie für Buntwäsche und für Weiße Wäsche. Im Moment gibt es sie für 1,99 EUR beim DM. Inhalt sind 13 Stück.

Anwendung:
Waschmaschine ganz normal beladen und die Pods mit in die Wäsche Trommel geben. Je nach Größe der Waschmaschine eben 1-2.
Bei mir reicht 1 Pod. Ich muss dafür öfter waschen.
Wichtig ist dass der Pod am Rande der Wäsche liegt und nicht darin begraben. Somit kann das Wasser nämlich schneller ran und die Hülle auflösen damit das Waschmittel austreten kann.

Versprechen von Ariel:
- Sparsames und einfaches dosieren
- auch bei niedrigen Temperaturen saubere Wäsche
- Faserschutz und Anti Grau Schleier bzw. leuchtende Farben erhalten
- die Kleidung hält länger durch eine neue Faserschutztechnologie
- alle sichtbaren Flecken verschwinden

Unser Test:
Wir haben nun schon 1 Packung verbraucht und eine neu gekauft.
Das heißt?
Wir sind begeistert.
Es ist einfach zu dosieren, kein Pulver was neben der Maschine landet wenn die Kids helfen. Es reinigt sehr gut. Besser als mein Ariel Pulver muss ich zugeben und der Preis ist ok. Für 13 Waschladungen 1,99 EUR finde ich fair für ein gutes Ergebnis.
Ab und an habe ich mal 1-2 hartnäckige Flecken... aber da muss ich gestehen bin ich meist auch mit anderen Waschmitteln machtlos. Oft hilft da einfach nur das vorherige einsprühen mit einem Fleckenmittel.
Alles andere an normalen Schmutzflecken wie Erde, Sand und Gras, ging beim 1. mal waschen problemlos heraus.
Was für mich ein tolles Highlight ist, ist der geniale frische Duft. Ich liebe es wenn ich rieche dass ich Wäsche gewaschen habe und ich rieche es sogar wenn ich im Garten bin und die Wäsche hängt.
Das finde ich toll. Der Duft hält auch sehr lange an.

Also ich muss sagen, das ist das 1. Waschmittel welches ich auch in so kleinen Mengen kaufen würde. Normalerweise schleppe ich immer rießige Pulvertrommeln mit heim, damit ich sparen kann und es lange reicht aber diese Ariel 3 in 1 Pods haben mich begeistert und ich kann sie nur weiterempfehlen. Tolles Ergebnis.

Danke an Procter & Gamble für den kostenlosen Test.

Donnerstag, 28. Juli 2016

Spoiler: Brandnooz Box Juli 2016

Heute war es endlich soweit. Die lang ersehnte monatliche Brandnooz Box ist pünktlich bei mir eingetrudelt.

Seid Ihr neugierig was drin ist? Mit dem Motto "HOT Box, Baby!" kann sie sich diesen Monat wirklich sehen lassen.


Inhalt:
Heisse Tasse Tomatensuppe
Köstritzer Kellerbier
Valensina 100% Direktsaft
Lorenz Knusperkugeln
Saupiquet Makrelen-Filets
Griesson Soft Cake Himische Früchte Birne
Brandt Knusper Mich
Academia Barilla Spaghetti
Jules Mumm Raspberry Mojito
Haribo Milchbären
Sinalco Orange
Schwartau Clever Snack

Was sagt der Familienrat dazu?
TOP!
Diesmal gefällt uns die Box sehr gut. Mit ca. 19 EUR Warenwert ist die Box wirklich randvoll gefüllt.
Es ist kein Produkt dabei welches wir nicht schon kennen und viele die wir mit Sicherheit gerne mögen.
Haribo, Schwartau, Valensina, Lorenz, Griesson, Jules Mumm, Barilla... alles Marken die wir mögen und auf die Produkte wir wirklich Lust haben zu probieren.
Interessant sind auch die gegrillten Makrelen-Filets. Die sehen lecker aus.
Die müssen heute Abend auf alle Fälle noch dran glauben! ;-)

Wir sind diesen Monat wirklich begeistert von der Box. Tolle Vielfältige Produkte, neue Produkte und alles ganz nach unserem Geschmack!
Toll gemacht Brandnooz! Das kann sich sehen lassen!!!!

Mittwoch, 27. Juli 2016

Tafiti und der Honigfrechdachs

Für unsere Kinder ist Tafiti und der Honigfrechdachs ein tolles Buch und wird sehr gerne gelesen...

deshalb haben wir uns sehr darüber gefreut, es im Rahmen der Büchertester bei Clever Frauen kennenlernen zu dürfen.

Schaut einfach rein und lest unsere Meinung und vor allem die der zwei kleinen Räuber. ;-)

Viel Spaß damit.

Donnerstag, 21. Juli 2016

Ich hab´s getan!

Es war ein klein wenig ruhiger hier die letzten Tage aber ich hab einiges geändert....

Oder auch neu angeschafft ;-)

Jaaaaaaa, ich hab es endlich gewagt und mir heute Abend den neuen Thermomix TM5 gekauft.
Der Hammer!
Ich bin glücklich und kann es kaum erwarten. 1 Woche beträgt die momentane Lieferzeit und ich stöbere schon nach Gerichten was ich unbedingt ausprobieren muss.

Nächsten Freitag ist dann auch gleich ein Kochabend bei mir, damit ich die Handhabung seh und ein paar Neugierige dürfen auch kommen! ;-)

Habt Ihr einen Thermomix?
Wenn "ja" was ist denn Euer liebstes Gericht darin?

Ich bin schon ganz hibbelig....

Donnerstag, 14. Juli 2016

Paula Fleckenkuchen von Dr. Oetker

Wir durften wieder einmal ein neues Produkt ausprobieren. Diesmal geht es um den neuen Paula Fleckenkuchen von Dr. Oetker welchen es in 2 Sorten zu kaufen gibt.


4 Packungen Schokorührkuchen mit Vanille Pudding Flecken und 1 Päckchen Schokosplit Rührkuchen mit Schokoladenpudding Flecken waren in unserem Testpaket enthalten.
Von allen strahlt und die fröhlich, verrückte Paula Kuh an.

Wir sind gespannt...

Geschmackstest:
Als erstes wurde der Schokoladenrührkuchen mit den hellen Puddingflecken probiert.


Grundsätzlich sieht er ja recht ansprechend aus und wir lieben Schokoladige Produkte. Gern darf es da  bei uns auch ein bisschen mehr sein und somit waren wir wirklich sehr gespannt auf das fertige Produkt.
Die Kinder fielen als erstes darüber her.
Der jüngste hat nur abgebissen und dann ließ er es liegen. Erledigt, das Thema. Er hat auch kein zweites Stück je mehr gegessen in den letzten Wochen.
Paul hingegen isst wenn ich nicht bremse schon so einen halben Kuchen auf. Puh.... Respekt. Er verzieht keine Miene und findet ihn lecker.
Mein Mann und ich essen 1. Stückchen. Dann reicht es.
Warum?
Der Kuchen ist soooooo süß. 100g davon enthalten 30 g Zucker. Und dann noch weitere nicht ganz gesunde Zutaten.

Die Konsistenz hingegen finde ich wiederum klasse. Ich liebe "feuchte" Rührkuchen und das leicht klebrige des Teiges. Klebrig aber eben nicht aufgrund der Zuckermenge.



Zutaten:
WEIZENMEHL, 21% Schokoladenpudding [Wasser, Zucker, Glukosesirup, Palmfett, Feuchthaltemittel (Glycerin), 4,9% Kakaopulver, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel (Cellulose, Natrium-Carboxymethylcellulose, Guarkernmehl), Emulgator (Citronensäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren), natürliches Aroma (enthält MILCHBESTANDTEILE), Farbstoff (Titandioxid), Säuerungsmittel (Citronensäure)], Zucker, HÜHNERVOLLEI, Rapsöl, 6,2% Zartbitterschokolade [Zucker, Kakaomasse, fettarmes Kakaopulver, Kakaobutter, Emulgator (Lecithine)], Feuchthaltemittel (Glycerin, Sorbit), Glukose-Fruktose-Sirup, WEIZENSTÄRKE, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), natürliches Bourbon-Vanille-Aroma, Säureregulator (Natriumacetate), natürliches Aroma, Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate).

Die zweite Version war nicht unbedingt anderst. Lediglich das Aussehen eben. Ein hellerer Teig mit dunklen Puddingflecken.


Konsistenz ist gleich, grad der Süße auch und die Zutatenliste zeigt natürlich auch nur geringe Abweichungen.

Fazit:
Die Familie ist bei diesem fertigen Kuchen Zwiegespalten.
Jonas mag es gar nicht. Paul sehr gerne und wir Eltern können ein Stückchen vertragen aber mehr dann auch nicht.
Wo wir bei anderen Kuchen meist 2 Stück essen, bleiben wir hier bei 1 Portion. (Ist ja nicht unbedingt schlecht! ;-) )
Grundsätzlich finden wir die Konsistenz des Kuchens klasse. Die Zutatenliste und die Süße allerdings weniger.
Ich finde die Idee mit den Puddingflecken zwar toll, aber wenn die vielleicht ein bisschen herber wären, wäre es geschmacklich vielleicht erträglicher.
So ein 300g Kuchen kostet ca. 2,49 EUR im Geschäft. Ein Preis der ok ist aber ich denke, wir werden ihn eher nicht kaufen.
Ein Rührkuchen ist schnell zusammen gerührt und da kann ich eben die Zuckermenge selbst bestimmen.
Tolle Idee... nur leider nicht der Renner bei uns.

Vielen Dank dass wir in den Genuss dieses Produktes kommen durften!

Dienstag, 12. Juli 2016

Erdbeerzeit ist Limes Zeit! ;-)

Oh, ihr lieben....
jetzt muss ich Euch unbedingt zeigen was ich so die letzten Tage gemacht habe, an denen kein Blogeintrag waren.
Natürlich zum einen gearbeitet aber zum anderen war ich auch 2 x mit meinen Jungs auf dem Erdbeerfeld und wir haben geerntet.

Zwischen Erdbeerkuchen, Erdbeer-Minz Marmelade, traditioneller Erdbeermarmelade, musste es dieses Jahr auch Erdbeer Limes werden.
Das hab ich das 1. mal ausprobiert und wollte Euch mein einfaches und leckere Rezept nicht vorenthalten.


Zutaten:
1 1/2 kg Erdbeeren
600 g Zucker
400 ml Wasser
600 ml Zitronensaft
700 ml Wodka

Zubereitung:
Die Erdbeeren pürieren.
Den Zucker in das Wasser rühren, aufkochen lassen und wenn der Zucker ganz gelöst ist erkalten lassen.
Zuckersirup, Zitronensaft und Wodka zu den pürierten Erdbeeren geben und alles gut verrühren.
Abfüllen und kalt stellen.

Der Limes ist gekühlt ca. 6 Wochen haltbar.



Das gilt aber nicht bei uns! ;-)
Ich liebe ihn eisgekühlt und gebe aber auch gerne als Mitbringsel welchen ab.
Was macht ihr aus Erdbeeren?