Freitag, 17. Februar 2017

Mehrwert durch Cashback und Co.

Ich muss heute mal meine eigenen und privaten Gedanken wieder veröffentlichen. Mich beschäftigt das Thema Cashback und Coupons ja schon länger. Es gibt auch unzählige Facebook Gruppen oder Blogger die sich sehr und ständig damit befassen.
Bei mir fing es als Mami an. Da gibt es dann Pampers Coupons wo man Geld sparen kann, Coupons für Feuchttücher, Glässchen, Brei etc.
So bin ich da ein klein wenig hineingeschlittert. Ab und an natürlich die Punkte Coupons von Paypack und Deutschlandcard.
Diese beiden nutze ich schon von beginn an und da muss ich wirklich zugeben dass es sich schon sehr gelohnt hat bei mir.

Nun aber gibt es viele Menschen die Coupons aus Zeitungen, Reklameheften sammeln, abheften und wirklich gezielt einsetzen.
Das habe ich mal kurz probiert aber ich hatte irgendwie immer Coupons wo ich die Sachen leider gar nicht gebrauchen konnte, weil ich meist eh schon eine günstigere kaufe und voll zufrieden bin damit oder weil mein Vorrat an diesen Dingen noch groß genug war.
Schließlich habe ich kein eigenes Zimmer für diese Sachen wie extreme Schnäppchenjäger.
Vorbild hier ist einfach die USA wo es so etwas schon lange gibt.

Also habe ich mal ein bisschen nach Cashback geschaut.
Hin und wieder hab ich das schon gemacht... es gab mal Milchschnitte und ähnliche Produkte. Hat reibungslos funktioniert.
Das Problem ist nur ich wohne sehr ländlich. Oft muss ich wirklich 20km fahren um an einen Markt zu kommen wo es solche Dinge überhaupt gibt.
Diese Woche war ich zufällig in der Nähe eines großen Supermaktes und habe mir vorher mal die aktuellen Cashback Aktionen angeschaut.

Was ist aber Cashback überhaupt?
Es kommt natürlich aus dem Amerikanischen und bedeutet frei übersetzt "Geld zurück".
Ich gehe also in Vorkasse.

Man kauft die Produkte, meist mit einer deutlichen Geld zurück Kennzeichnung. Behält den Kassenzettel und setzt sich zu Hause an den PC um die Codes im inneren der Verpackungen oder eben den Kassenzettel einzugeben/einzuscannen.
Anschließend gibt man seine Kontodaten ein und E-Mail Adresse.
Meist bekommt man gleich eine Nachricht dass alles ok ist und das Geld demnächst auf das angegebene Konto überwiesen wird.
Eigentlich nicht schwer.

Eigentlich....

Nun mein Test diese Woche.
Ich musste 20km zum nächsten Kaufland fahren, wo ich die große Hoffnung hatte solche Produkte zu finden. Denn hier im Ort hatte ich schon geschaut.
Also vorher noch die Notizen gemacht und alles rausgesucht. Hat auch länger gedauert als das übliche Einkaufszettel schreiben.
Dann gezielt nach den gekennzeichneten Produkten geschaut und nebenbei noch Wocheneinkauf erledigt.
Oft nur Bruchteile gefunden... dann bei manchen Dingen leider nicht mehr gewusst ob mit Kennzeichnung oder ob der Kassenbon reicht.
Da es ja auch nicht meine normale Einkaufsstätte war, hat alles länger gedauert.
Zum Schluss noch 2x bezahlen.
Da ich ja viel gekauft habe, hatte ich mir die Cashback Sachen vorsichtshalber extra auf einen Bon drucken lassen.
Kürzer ist besser beim einscannen. ;-)

Puh.... erstmal geschafft.
Zu Hause ging die Arbeit dann weiter.
Die einzelnen Seiten aufrufen, Codes eingeben... Kassenzettel fotografieren.... Daten eingeben....

Das hier war meine Ausbeute an aktuellen Aktionen.


Mehr gab es leider bei uns momentan nicht.
Das sind 4x Merci Packungen. Die anderen 3 Sorten gibt es hier leider nicht.
Bei Aosta kann man sich zwei Produkte Rückerstatten lassen und bei Herta Finesse bekommt man 1 von 2 bezahlt.
1 Glas Schwartau Pura Marmelade fehlt noch und bei Camelia und Activia kann man das Geld bei Nichtgefallen zurück holen.
Bei der Rügenwalder Mühle kann man momentan auch Geld zurück bekommen für vegetarische Gerichte.
Das hatte ich letzte Woche schon ausprobiert, denn die Wurst gab es in unserem Netto auch.
Von Schwartau und Rügenwalder Mühle habe ich sogar das Geld schon auf dem Konto.

Fazit:
Puh... was soll ich sagen...
Für mich war es schon ein größerer Zeitaufwand diese Aktion.
Vielleicht bekommt man da ja wirklich die Routine rein wenn man es öfter macht. Ich musste es aber vorher genau aufschreiben weil ich sonst nur die Hälfte behalten hätte an den Produkten. Schließlich hatte ich ja meinen Essensplan und Einkaufszettel auch noch zu beachten.
Und nach Angeboten schaut man ja dann auch noch zusätzlich.
Grundsätzlich finde ich es nett wenn man so Produkte kostenlos mit wenig Zeitaufwand ausprobieren kann. Würde es das alles hier vor Ort geben, wäre der Aufwand für mich natürlich geringer. Ich denke, dass ich ab und an schon weiter Cashback machen werde.
Allerdings nicht kontinuierlich und nicht im großen Stil. Dafür muss ich gestehen geht mir persönlich Zuviel Zeit verloren.
Schon die Vorbereitung und dann das ganze eingeben hat mich dann doch ein bisschen genervt. Ab und an ist gut, aber immer ist es nichts für mich.

Wie seht Ihr das?
Nutzt Ihr Cashback Angebote? Kauft Ihr viel mit Coupons? Kauft Ihr vielleicht sogar viele Dinge auf Vorrat wenn es solche Aktionen gibt?
Mich interessiert Eure ehrliche Meinung. Vielleicht habt Ihr ja auch Tipps dass nicht soviel Zeit auf der Strecke bleibt?

Ich wäre Euch dankbar und wünsche Euch nun erst einmal ein schönes erholsames Wochenende....



Dienstag, 14. Februar 2017

Gewinner ! ! !

So... unser Folia Gewinnspiel ist hiermit auch beendet.

Wir haben ausgelost und es darf sich

ELKE SONNE

über das Folia Bastelset freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

Sende mir bitte Deine Adresse innerhalb von 24 Stunden an Bettina.scheuenstuhl@web.de und das Set geht auf die Reise.

Das nächste Gewinnspiel steht schon in den Startlöchern! Macht Euch bereit! ;-)

Sonntag, 12. Februar 2017

#Spielwarenmesse2017 - Wir waren dabei



Schon wieder 1 Woche vergangen seid wir auf der Spielwarenmesse waren....
Naja... die eine Woche verlief nicht so reibungslos.
Kamen Abends heim von der Messe, da hatte der große schon Fieber.
3 x zum Arzt, Mittelohrentzündung, lustiges Dienstplan hin und her tauschen, damit immer einer daheim ist.
Nun waren wir gestern alle wieder zusammen im Wald unterwegs und dachten das schlimmste wäre vorbei... schon liegt der Kurze flasch! ;-(
Zum Glück habe ich die nächsten Tage eh frei! ;-(

Aber nun zu unseren 1. Impressionen der Spielwarenmesse dieses Jahr. Diesmal durfte mein Mann mit, da er es auch unbedingt mal sehen wollte und mir nicht geglaubt hat, dass es sooooooo viel zu staunen gibt.
Nach 1 Stunde bereits war klar... ich habe recht und wir schaffen wieder nicht alles was wir uns vorgenommen hatten. ;-)

Ich möchte Euch jetzt heute nicht alles in einem ellenlangen Bericht erzählen. Nur ein paar Randdaten von meinem Tag.
Die einzelnen Produkte bzw. Führungen werde ich nach und nach verbloggen, damit es nicht langweilig wird.
Wir wurden auf alle Fälle von vielen neuen Firmen überrascht, freundlich empfangen und toll behandelt. Leider auch von einigen komplett ignoriert und abfällig behandelt.
Naja... die positiven Sachen dieses Tages haben überwogen. Vormittags durften wir uns einer tolle Führung von Lego über deren Neuheiten anschließen.

Mittags durfte ich Marie von FaBa-Familie aus Bamberg wieder Treffen und Eddy.
Marie und ich kennen uns nun schon ein paar Jahre und Eddy durften wir beide letztes Jahr auf der Spielwarenmesse kennen und schätzen lernen.
Wir verbrachten ein paar tolle, lustige Stunden zusammen. Eddy kennt viele Leute und Marie ein paar tolle Insider Tipps.

Zusammen kamen wir an ganz tollen Ständen vorbei. Bei Lilalu wurden wir sehr herzlich Empfangen und fanden für uns alle die passende Qitscheente. Bei Nici bekamen wir eine tolle Führung und ein Einhorn für zu Hause. Hier werde ich Euch noch einmal extra berichten. Ich war im Einhornhimmel ;-)

Natürlich waren auch wunderschöne neue Firmen vertreten wie Mic-o-Mic (Bericht folgt bald), Zipit oder Hurrican Games.

Wir durften uns einige Dinge genauer anschauen und haben uns sehr über das entgegenkommen gefreut. Hierzu werden die Berichte die nächsten Wochen folgen...

Wir liefen 12 km an diesem Tag und uns taten Abends einfach nur noch die Füße weh. Trotzdem war es ein wunderschöner Tag mit vielen Spielsachen die man braucht... vielem was man nicht braucht! ;-)
Was wir ein klein wenig erschreckend fanden, ist diese Wende zu immer mehr Technik und Multimedia... egal ob Teppich, Taschen, Stofftiere oder Servietten... alles kann man mittels Smartphone oder Tablet mittlerweile zum Leben erwecken.
Nicht falsch verstehen... mein 6 Jähriger bekam zu Weihnachten auch ein Storio von V-Tech. Nachdem es 3 Jahre lang auf jedem Wunschzettel stand. Aber wir brauchen die Technik nicht überall.
Heute morgen zum Beispiel haben wir alle zusammen mit unserer Holzkugelbahn von Haba gespielt. Ganz ohne Strom, Batterie oder Akku! ;-)
Es war toll!

Nun möchte ich Euch aber nicht länger aufhalten. Genießt Euren Sonntag... spielt und genießt das Leben.
Ich kuschel mich jetzt zu meinem kranken Bärchen und lese ein Buch welches ich Euch auch bald vorstellen möchte.

Bis bald....

(Copyright Tiggis Welt)

Übrigens... bis morgen läuft noch mein Folia Gewinnspiel für ein tolles Bastelset. HIER entlang!

Donnerstag, 9. Februar 2017

Lecker und gesund durch den Tag mit "Good Smoothie"

Muss es bei Euch manchmal schnell gehen beim Frühstück? Oder genießt Ihr Smoothies als gesunden Ersatz beispielsweise statt Kuchen?
So jeder hat andere Vorlieben. Ich musste feststellen dass ich oft zu faul bin das ganze Obst zu putzen und zu kauen. ;-)
So blöd wie es klingt. Oft ist auch viel Obst bei uns schnell unansehnlich und die Kids würden es so nicht mehr anfassen.
Dann kommt alles schwupp in den Thermomix und keiner sieht es mehr ;-)
Als Mama muss man mit allen möglichen Tricks arbeiten.
Momentan sind wir hier ein wenig angeschlagen Gesundheitlich und da braucht man natürlich eine extra Portion Vitamine.
Da kam ein Produkttest von Good Smoothie natürlich wie gerufen.



Was ist denn Good Smoothie eigentlich?
Good Smoothies sind Pulver von Superfoods. Hierfür werden Produkte in Bio Qualität Gefriergetrocknet oder Warmluftgetrocknet.
Viele Produkte wie Weizengras, Gerstengras oder Luzerne werden hier in Deutschland in Bio Gärten angebaut und geerntet.
Die Exotischen wie Bananen kommen hierfür auch in Bio Qualität aus Süd-Amerika, Asien oder Afrika.

Den Früchten werden 80% Wasser entzogen, anschließend werden sie klein gemahlen und luftdicht in die Glasflaschen verpackt. Das bedeutet, keine Aufwendige Kühlkette, lange Haltbarkeit. Zu Hause angekommen muss man nur noch Wasser einfüllen, schütteln und kurz quellen lassen.
Das Ergebnis ist wirklich super.



Wir durften das Frucht Smoothie Paket "Gute Laune ausprobieren". Darin befinden sich Berry Balance, Green Balance, Fruit Balance und Tropical Balance.
Das Set kostet im Online Shop 19,99 EUR und beinhaltet 8 Fläschchen mit Smoothie Pulver.



Unsere Meinung:
Ich muss gestehen dass ich wirklich skeptisch war am Anfang da ich der Meinung war es schmeckt mit Sicherheit künstlich oder so.
Grundsätzlich bin ich eher der selber macher als dass ich mir so etwas fertig kaufe. Aber manchmal verzichte ich aus Zeitmangel auf gesund und da finde ich diese Fläschchen mit langer Haltbarkeit eine optimale Alternative.
Geschmacklich war ich wirklich begeistert.
Alles 4 Sorten schmeckten nicht künstlich sondern wie frisch gemacht. Man hat herausgeschmeckt welche Früchte enthalten waren und die Zubereitung ist ja kinderleicht und schnell gemacht.
Überall übrigens. Also auch fürs Büro oder unterwegs geeignet.
Auf der Rückseite jeder Flasche stehen die Zutaten und Nährwerte für alle die es näher interessiert.

Also ich muss gestehen, dass ich um diese Jahreszeit die Früchte auch nicht günstiger herbekomme wie eben einen Smoothie umgerechnet für 3 EUR hier zu kaufen. Schließlich geht es hier auch um Bio Ware und keine Discounter Samstag Nachmittag Angebote.

Was auch toll ist, man kann sich seine Smoothies aus vielen verschiedenen Zutaten auch kinderleicht einfach zusammen stellen. Hier ist der Preis dann natürlich ein wenig Höher aber trotzdem eine super Idee!

Vielen Dank dass wir die Produkte testen dürfen. Wir können Sie wirklich weiterempfehlen. Top Qualität und traumhafter Geschmack!

Donnerstag, 2. Februar 2017

#Spielwarenmesse - Gewinnspiel für Kita-Fahrzeuge

Momentan läuft die Spielwarenmesse 2017 und ich stehe schon in den Startlöchern... morgen ist es endlich soweit.
Letztes Jahr habe ich einen tollen Stand mir näher angeschaut und hatte auch einen sehr netten und positiven Kontakt dort mit den Mitarbeitern.
Hierbei geht es um die beliebten Kita-Fahrzeuge, welche nirgends fehlen dürfen, aber nicht gerade günstig sind.


Ich bin "Elternhelfer" in unserem tollen Wald- und Naturkindergarten. Natürlich spielen die Kids meist im Wald und auf der Wiese. Aber jeder der Jungs hat, weiß dass auch hier Fahrzeuge dazu gehören.

Auf der Homepage von "Kita Fahrzeuge" kann man jedes Quartal einen tollen Winther Roller mit 2 Hinterrädern gewinnen. Ideal für Kinder zwischen 2 und 4 Jahren.

Wir drücken unserem Wald- und Naturkindergarten Dinkelsbühl hierfür die Daumen. Und Euch natürlich auch.

Montag, 30. Januar 2017

Kreative Versuche mit Folia + Gewinnspiel

Da wir nicht nur Schlittschuh laufen und Schlittenfahren können und ich unser Haus ein wenig Trist finde wegen der fehlenden Weihnachtsdeko, stand mal ein bisschen Kreativ werden auf dem Plan.
Von Folia hatte ich noch zwei tolle Sets in der Schublade welche ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Das eine war ein Schmuckset "Stretch ´n´ Roll für mich.
Ich mag natürlich wie jede Frau Schmuck. Aber es darf gerne auch einfach für mich sein im Alltag. Toll sind natürlich Dinge die man selbst machen kann. Somit ist es eben etwas besonderes.

Von Folia gibt es Sets für Armbänder welche sehr schnell fertig sind. Sogar meine Jungs waren da ein bisschen neidisch und wollten es haben.
Es gibt verschiedene Sets mit verschiedenen Bänderfarben und natürlich mit unterschiedlichen Charms zum anhängen.


Wir hatten das Set "Nature". Es beinhaltet ein graues Band, 2 grüne Perlen und eine silberne Feder.

 Das geht alles ganz einfach:
Man schneidet das Band in der gewünschten Länge ab. Hält beide Enden in der Hand und dreht sie einfach.
Dabei entsteht ein toller Zwirbeleffekt und das Band wird dünner.
Nun die Perlen, Anhänger oder was man möchte auffädeln. Zusammen knoten und schon ist der selbst gemachte Schmuck fertig.
Hier sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Ob 1 x gewickelt, doppelt oder 3x. Das Band ist auf alle Fälle lang genug um es einige male um das Handgelenk zu binden, oder sogar um sich 2 Bänder zu gönnen.


Was sagt Ihr zu meinem neuen Armband?


Aber ich wollte ja auch noch ein wenig neue Dekoration für meine Wohnung.
Auch hier gibt es natürlich von Folia wahnsinnig viele interessante Möglichkeiten. Ich wollte mal etwas besonderes ausprobieren und hab es mal mit den Fancy Shapes im Kaffeehaus-Flair versucht.

Ja, richtig... ich habe es versucht.

Hier muss ich wirklich gestehen dass ich an meine Grenzen und an meine Lust kam. Ich kann nicht gut Karten lesen, das gebe ich zu. Bisher bin ich damit aber zurecht gekommen. An dieser Anleitung bin ich jedoch verzweifelt.

Ich hab leider nach 1 Stunde aufgegeben. Es kam einfach keine Kugel zustande die man sich hätte anschauen können ohne in Tränen auszubrechen. Da ich aber neugierig war ob nur ich zu "verscheuert" (würde mein Sohn sagen) bin, habe ich es auch meinen Mann (Techniker von Beruf) ausprobieren lassen.

Das Ergebnis... links im Bild ;-)


Es ist ein Fladen geworden! Aber ich wollte Kugeln! ;-)

Es tut mir wirklich leid.... mit diesem Set wurde ich nicht glücklich. Da ich aber der Überzeugung bin, dass es doch an mir liegt möchte ich es verlosen.

Es fehlen nur ein paar Wenige ausgestanzte Teile. Trotzdem noch genug übrig für mehr als 15 Kugeln in unterschiedlichen Farben und Formen.

Bedingungen:
Werdet Leser meines Blogs und sagt mir auch über welchen Kanal Ihr mir folgt im Kommentar.
Liked die Folia Facebook Seite.
Zeigt mir doch bitte Euer Ergebnis wenn Ihr fertig seid. Ich möchte neidisch werden!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 13.02.2017 und darf natürlich rege geteilt werden.


Fazit:
Ich liebe Folia trotzdem. Auch wenn ich mit diesem Fancy Shapes Set leider nicht glücklich wurde.
Dafür möchte ich Euch kurz noch ein anderes Bastelset, bzw. das Ergebnis davon zeigen.
Zu Weihnachten habe ich mit meinen Jungs nämlich Perlensterne von Folia für Freunde und Bekannte verschenkt.
Waren tolle Hinkuker und liesen sich spielend einfach machen.


Wir sind also nicht ganz unbegabt. Nun aber schnell am Gewinnspiel teilnehmen... das Wetter soll recht nass werden die nächste Zeit. Optimal für einen Bastelnachmittag! ;-)

Samstag, 28. Januar 2017

Brandnooz Box Januar 2017

So... nun ist der Januar auch schon wieder fast zu Ende... ein Monat voller Kälte und Schnee! Wir waren auf den Start ins neue Brandnooz Jahr sehr gespannt und freuten uns als uns auch diesen Monat die Box ohne Probleme erreichte.


Auf den 1. Blick gefiel sie uns sehr.

Nun aber erst einmal zum Inhalt:
- Granini Trinkgenuss Frucht des Jahres
. Kühne Enjoy Gemüsechips
- Rote Linsen
- Nature Valley Protein 2 x
- Dr. Oetker Vitalis KnusperPop Müsli
- Leibniz Keks´n Cream Choco
- Birkel Nudel Up
- Bünting Tee Matcha Grüntee

Unsere Meinung:
Von der Anzahl der Produkte finde ich die Box ein bisschen klein. Allerdings darf man eben nicht vergessen, dass der komische Matcha schon 6,99 EUR kostet.
Ein Produkt auf welches wir verzichten können da wir es nicht mögen und leider auch niemanden kennen der es mag.
Hingegen gefreut haben wir uns über all die anderen Produkte.
Leibniz sind schon aufgegessen und waren seeeeeeehr lecker.
Die Nudelsoße werden meine Männer benutzen wenn ich auf der Arbeit bin. Nature Valley Protein ist optimal für mich als Snack. Gemüsechips hatten wir schon einmal, die sind aber ok. Granini wurde schon zum Frühstück genossen und auf die Vitalsi KnusperPops waren mein jüngster und ich eh scharf.
Die hätten wir uns demnächst mal gekauft.
Das einzige wo ich erst einmal Googeln muss sind die Roten Linsen. Ich glaube da hatte ich schon einmal ein Päckchen bekommen und auch noch nicht benutzt. Wird dann wohl Zeit ;-)
Habt Ihr einen Rezepttipp damit? Etwas Familienfreundliches?

Fazit:
Mit ca. 25 EUR hat die Box einen sehr hohen Warenwert.
Das kann sich sehen lassen.
Natürlich hätten wir auf das ein oder andere verzichten können aber wir haben und über die meisten Produtke sehr gefreut und verwenden sie auch tatsächlich. Diesmal stand 1 Produkt ja sogar auf unserem Einkaufszettel.
Daher bin ich mit der Box voll zufrieden und freue mich über den Start ins Jahr 2017.
Ob der Februar da noch toppen kann?

Zumindest sollten alle die Matcha probieren möchten demnächst die Augen offen halten. Ich werde wohl ein Gewinnspiel mit ein paar Überbleibseln der Brandnooz Box etc. veranstalten. Seid gespannt....

Vielen Dank an Brandnooz für die erneute, tolle Überraschung!