Samstag, 4. Februar 2012

Auch ich wurde nun getagged ;-)

Puh, ich habe gehofft, dass dieser Kult an mir vorbei geht aber nun hat es mich auch erwischt. Miriam hat mich getagged und nun darf ich 10 Fragen von Ihr beantworten. Weil ich Miriam und Ihren Blog so mag, werde ich es jetzt auch gleich tun.

Die Spielregeln sind einfach. Wenn man getagged wurde, muss man von dem betreffenden 10 Fragen beantworten, seinen Blog verlinken und 10 neue Blogger taggen und ihnen auch 10 Fragen stellen. Also los gehts mit meinen Fragen!

1) Wohin geht es in diesem Jahr in Urlaub?
Das steht noch nicht genau fest aber ein paar Tage Bodensee auf alle Fälle und evtl. Nordsee.

2) Was ist Euer Lieblingsmusical?
Tanz der Vampire
3) Eure Lieblingsfarbe?
blau
4) Wer ist für Euch die wichtigste Person im Leben?
mein Sohn
5) Wofür hast Du eine Schwäche?
Schokolade
6) Was habt Ihr am letzten Wochenende angestellt?
gepackt für den Umzug
7) Raucher oder Nichtraucher?
Nichtraucher
8) Was war das verrückteste, was Ihr je im Leben gemacht habt?
ich habe 3 Jahre ein wunderbar verrücktes Leben geführt, das würde den Blog hier sprengen! ;-)
9) Wie heißt Euer Lieblingssänger/in?
Robbie Williams
10) Was ist Euer Lieblingsessen/Trinken?
Pizza und Cola Weizen
So, nun darf ich mir 10 Fragen überlegen:
1. Was war der schönste Moment in Deinem Leben?
2. Was machst Du wenn Du mal Zeit nur für Dich hast?
3. Dein größter Wunsch für die Zukunft?
4. Dein Lieblingsland?
5. Dein Lieblingsfilm?
6. Deine Lieblingsjahreszeit?
7. Wo lebst Du?
8. Dein Lieblingskleidungsstück?
9. Deine Hobbys?
10. Wer ist der Attraktivste Mann/Frau für Dich?
Da bin ich ja mal gespannt:-) Und nun hier meine Taggliste:
- Amy´Dream
- die Testfamilie
- Babys First
- Meine Testwelt
- Die Testerin
- Absolut ehrlich

Ich hoffe, ich nerve euch nicht oder trete euch auf den Schlips! Seht mir auch ein wenig nach, dass ich das hier mitten in der Nacht gemacht habe. 1 mal hab ich eine Bloggerin sogar schon falsch angesprochen heut, deshalb mach ich jetzt dann schluss und geh schlafen! ;-)



Freitag, 3. Februar 2012

Youth Code Luminizer Serum von L´Òreal im Test

Heute mal seid längerm ein Bericht zu meinem momentanen Pflegeprodukten. Ich hatte das große Glück und durfte das Luminizer Serum der neuen Youth Code Serie von L´Òreal testen.
Seid 2 Wochen wend ich es nun täglich an und was denkt ihr!?!?


Herstellerversprechen:
Die Haut soll glatter und straffer wirken. Unregelmäßigkeite sollen verschwinden und die Haut soll strahlend und jugendlich aussehen.

Test:
Seid ca. 3 Wochen verwende ich nun dieses Serum und bin begeistert, aber es ist auch kein Zaubermittel.
Ich finde die Anwendung sehr einfach und das Serum hinterlässt ein gepflegtes Gefühl auf der Haut. Schon die Verpackung finde ich schön und edel, so auch das zarte Serum. Sieht irgendwie kostbar aus. Man braucht nicht viel, es lässt sich sehr gut verteilen.

Das Aussehen meiner Haut finde ich irgendwie leicht verbessert aber die Unregelmäßigkeiten habe ich leider immer noch. Vielleicht sollte man aber bei Minusgraden im 2 stelligen Bereich auch noch zusätzlich eine andere Creme verwenden!?
Naja, ich finde dieses Serum wirkt aber natürlich nicht als hätte man ein neues Gesicht. ;-)

Mein Fazit:
Von der Pflegekraft des Serums bin ich begeistert. Meiner Haut fehlt nichts und sie fühlt sich gut versorgt und gepflegt an. Das Serum selbst schimmert sehr schön perlmuttartig und lässt sich sehr gut verteilen. Es hinterlässt auch keinen lästigen Film.
Das Versprechen des Herstellers wird bei mir nicht komplett erfüllt. Bzw. es kommt ja eigentlich immer drauf an was man sich vorstellt!? ;-)
Ich habe immer noch Unregelmäßigkeiten auf meiner Haut, aber trotzdem mag ich das Serum weil ich mich gut und gepflegt damit fühle.
Ich kann es nur weiterempfehlen! Es ist wirklich ein sehr gutes Produkt aus dem Hause L´Òreal.

Schaut doch mal bei Facebook vorbei, da gibt es immer mal wieder neue L´Óreal Produkte zum testen.

Donnerstag, 2. Februar 2012

Kraeber Nusswerk - Cheddar Cashews

Beim  suchen nach neuen "gesunden" Naschereien bin ich auf die Seite der Kraeber Nusswerke gekommen.


Wir naschen sehr gerne bei uns Abends vor dem Fernseher oder bei einem gemütlichen Spieleabend mit Freunden....
Gerne "nüsseln" wir dabei auch und immer die normalen Nusskombinationen aus dem Supermarkt sind langweilig.
Deshalb gibt es ja Krebaer Nusswerk!!!!! Hier wird einem geholfen wenn man leckere Abwechslung möchte und sie haben allerhand zu bieten.
In der Nähe von Kreba in Oberlausitz entsehen interessante Nusskombinationen mit allerhand natürlichen Rohstoffen und neuen Geschmacksrichtungen.

Ich durfte Cheddar Cashews probieren und bin hin und hergerissen von dem Geschmack.

Milde Cashews mariniert mit würzigem Cheddar in einem speziellen Kesselverfahren.

Zutaten:
Cashewkerne, Pflanzenöl, Verdickungsmittel: Gummi arabicum, natürliches Aroma (enthält Milchbestandteile), Cheddar (1%), Paprikaextrakt.
Geschmack:
Wirklich sehr würzig und eben stark nach diesem aromatischem Cheddar schmeckend. Die Cashews selbst sind sehr, sehr gut. Nicht zu hart, schmecken richtig frisch.... köstlich.
Die Komposition mit dem Käse war lecker aber 1 Hand voll reicht mir da am Abend, denn durch den Käse sind sie sehr gehaltvoll.
Bin eher der fruchtige Typ aber ich finde diese Geschmacksrichtung sehr interessant und für jemanden der Cheddar liebt, sind sie die optimale Knabberei.

Mein Fazit:
Momentan kann man 9 verschiedene Nusskreationen im Online Shop der Krebaer Nusswerke kaufen. Ab 5 Beuteln ist der Versand kostenlos und darunter macht er 3,90 EUR aus.
Schön finde ich dass die Kreationen in Wiederverschließbaren Beuteln verpackt werden. So kann man auch zweimal naschen! ;-) Die Beutel haben 110g und alle Zutaten die verwendet werden sind Natur pur.
Man schmeckt es wirklich. So gute Cashews habe ich lange nicht mehr gegessen. Sehr gute Qualität, da lohnt es sich mal mehr wie 99 Cent auszugeben.
Interessieren würden mich jetzt noch die vielen leckeren fruchtigen Nuss-Mixe. Hmmmm.....

Vielen Dank für das schöne Testprodukt und weiterhin viel Spaß beim kesseln! ;-)




Dienstag, 31. Januar 2012

Taschenmonat bei den Wurzelzwergen

Bei den Wurzelzwergen gibt es im Monat Februar eine tolle Aktion. Aus gegebenem Anlass, Paul gewöhnt sich gerade bei uns im Zwergenland ein, sind wir natürlich Feuer und Flamme über so eine tolle Aktion.
Wir suchen nämlich gerade eine geeignete Kindergartentasche für unseren Zwerg und im Shop der Wurzelzwerge gibt es für jede gekaufte Kindergartentasche noch einen Stoffbeutel obendrauf!


Also schnell sein, denn die Aktion läuft nur im Februar und die Stoffbeutel sind nur in limitierter Auflage erhältlich.

Sonderwünsch nehmen die Wurzelzwerge auch gerne unter service@wurzel-zwerge.de gerne entgegen!

Picteal - Die Empfehlungsplattform bei Facebook

Hallo zusammen! Heute möchte ich euch mal über ein neues "Hobby" von mit berichten. Vor einiger Zeit habe ich Picteal kennengelern. Das ist eine Empfehlungsplattform bei Facebook.



Man kann als interessierter User bestimmte Daten zu einer Firma, Bäcker, Freizeitpark, Schwimmbad, Veranstaltung, Restaurant, Bar, Zoo...
online stellen und es mit seinen persönlichen Worten und Empfehlungen anderen Usern schmackhaft machen.
Das ganze nennt man Specials einstellen und funktioniert wirklich ganz einfach. Es wird auch auf der Picteal Seite nochmals genauestens erklärt, nämlich HIER!

Wichtig ist, dass man ein Foto mit einfügt, damit das Special die Möglichkeit hat ein Deal zu werden.
Und genau hier wird es jetzt interessant für alle die mitmachen.
Denn es gibt wertvolle Amazon Goodies bei Picteal für Fans die ein Special oder auch mehrere einstellen.

Momentan läuft die Aktion 1000. Das heißt im O-Ton von Picteal:
Wir verlosen unter den ersten tausend Usern, die bis zum 29. Februar erfolgreich ein oder mehrere Specials eingestellt haben:
täglich und bis einschließlich dem 30.4.2012 einen Hundert-Euro-Amazon-Gutschein.
Jeder kann nur einmal gewinnen
Sind zusätzlich bis zum 30.04.2012 hundert verschiedene Deals auf unserer Plattform zu Stande gekommen, versenden wir an die ersten tausend User, die bis zum 29. Februar erfolgreich ein oder mehrere Specials eingestellt haben und bei der obigen Verlosung noch nicht gewonnen haben:
einen Hundert-Euro-Amazon-Gutschein.


Was denkt ihr jetzt???? Natürlich nix wie ab zu Picteal und schnell den Lieblingsitaliener oder die nette Frisöse von nebenan ein bisschen bekannter machen. Das ganze geht einfach und bequem über die Picteal App.

Ich hab letzten Dezember mein 1. Special eingestellt und war naja, nicht so großartig begeistert. Jetzt stelle ich seit ca. 3 Wochen regelmäßig Highlights unserer Freizeitbeschäftigung ein und bin absolut begeistert. Es macht wahnsinnig Spaß und ist auch super interessant die Specials von anderen zu lesen. Man kann nämlich auch nach PLZ in seiner Umgebung suchen was andere so besonders finden! :-)

Also, los gehts. Bei Facebook einloggen und ab zu Picteal....
wer hat keine Lust auf so tolle Amazon Gutscheine????????

Danke für die tolle Aktion!!!!!
 
Update 15.2.2012:
Änderung der Aktion 1000!
So, nun eine kleine Änderung seitens Picteal für die o.g. Aktion 1000.
Es wird keine Amazon Gutscheine im Rahmen dieser Aktion geben. Allerdings hat jeder Special Einsteller die Möglichkeit durch Empfehlen seines Specials zu einem Deal, einen 100 EUR Gutschein für sein Empfohlenes Lokal, Zoo o.ä. zu bekommen.
 
Hat Vor- und Nachteile:
Von einer Therme 100 EUR finde ich übertrieben aber für meinen Lieblingsitaliener ist es reizend 100 EUR frei zu haben! ;-)
Also, wer noch nicht bei Picteal ist - los gehts!!!!!

Montag, 30. Januar 2012

Tee von Samova

Vor einiger Zeit habe ich ein sehr schönes Paket von Samova erhalten. Ich liebe Tee und trinke auch fast jeden Tag mindestens 1 Tasse. Nachdem wir jetzt ja doch noch einen Winter bekommen haben, steigt auch mein Teekonsum weiter.... ;-) Daher habe ich mich sehr über die Post des Teeversandes Samova gefreut.
Samova wurde 2002 gegründet. Im Vordergrund steht die Liebe und Leidenschaft von Kräutern und Tee. Diese werden bei Samova mit moderne und besten Rohstoffen kombiniert!

Davon durfte ich mich überzeugen:


Zum testen erhielt ich 7 verschiedene Teeproben, 1 Teeglas und einige interessante Tee-Cocktail Rezepte.

Die Cocktail Rezepte konnte ich leider nicht ausprobieren weil ich zu Hause nicht so eine Auswahl an passenden Spirituosen habe aber ich konnte die Teesorten probieren.

Ich fand alle sehr lecker. Jeden auf seine Art. Der beste war meiner Meinung Scuba Garden. Aber ich würde auch alle anderen jederzeit wieder trinken. Scuba Garden fand ich einfach am wohlschmeckensten. Da hat alles gestimmt. Ich hab ihn nicht mal gesüßt, der war einfach lecker so wie er is. 4 Minuten ziehen lassen und losgeschlürft.

Online Shop von Samova:
Hier kann man in folgenden Kategorien stöbern:
Tee, Accessoires, Geschenksets

Auch ein Tee-Abo bietet dieser Online Shop. Das hat mich am meisten fasziniert. Man kann verschiedene Arten wählen und sich im Zeitraum von 6-12 Monaten automatisch beliefern lassen. Hört sich wirklich sehr gut an für regelmäßige Teetrinker und Genießer.

Versandkosten:
Der Versand kostet 6 EUR und ist ab 50 EUR Bestellwert gratis.
Zahlen kann man mit Paypal, Kreditkarte, Bankeinzug und Rechnung.

Mein Fazit:
Ich finde die Idee mit Tee Cocktails zu kreieren wirklich interessant. Leider kann ich sowas zu Hause immer gar nicht machen, da ich keine solchen Vorräte habe. Aber ich trinke den Tee eigentlich auch viel lieber warm und pur.
Die Tees von Samova musste man überhaupt nicht süßen. Natürlich kann man aber da ich sie so wie sie waren allesamt sehr geschmackvoll fand, habe ich darauf verzichtet.
Die Accessoires im Shop finde ich sehr edel und schön. Preislich liegt der Shop so im Mittelfeld würde ich sagen.
Qualität hat eben seinen Preis.
Aber ich denke, Samova Tee kann man wirklich sehr gut weiterempfehlen. Und die Geschenk-Sets sind schon mal im Hinterkopf eingespeichert. Auch das Abo hört sich interessant an aber ist mit persönlich ein klein wenig zu teuer. Natürlich hab ich gesagt, Qualität hat seinen Preis aber das vielleicht im nächsten Herbst.
Jetzt hoffe ich dass die kühle Zeit bald vorbei ist! ;-)
Vielen Dank liebes Samova Team für den tollen Test!!!!

Samova gibts jetzt auch auf Facebook!