Donnerstag, 13. November 2014

Brandnooz Cool Box Okotber

Früher hatte ich ja ein Abo der Brandnooz Lebensmittel Box. Irgendwann musste ich aber feststellen, dass ich 50% der Produkte darin nicht verwendet habe und habe erstmal pausiert. Vor kurzem wurde dann aber wieder meine Neugierde geweckt und ich wollte unbedingt die Cool Box. Gesagt getan. Ein Klick und ich habe mir die Cool Box Oktober für 7,99 EUR, war ein tolles Angebot, geschnappt.

Sie kam auch Termingerecht, ohne Beschädigungen mit DHL bei mir an.


Sehr schlechtes Foto. Das tut mir wirklich leid. Da musste es schnell gehen. Die ersten Hände kommen schon im Hintergrund um sich über Joghurts herzumachen! ;-)

Inhalt:
Kefir Brombeer Drink
Schlagsahne
2 x Almette Fässchen
Gazi Grillkäse
Gazi Ziegenkäse
KiteKat Joghurt
Tante Fanny Tarte Teig
Rolo Joghurt
3 x Popp Eiersalat
Milram Burländer Käsescheiben
Ravensberger Butterfässchen

Quer Beet und auf den 1. Blick ein toller Inhalt.
Man konnte mit oder ohne Kinderprodukt wählen. Ich wählte mit und denke, dass ist wahrscheinlich der Joghurt dann. Extra Gekennzeichnet war es nicht.
Ich will jetzt grad die Preise gar nicht groß auflisten. Wer selbst einkaufen muss weiß, dass der Warenwert die 7,99 EUR um einiges übersteigt und da die Box ja aus dem Oktober ist werden es viele auch leid sein, auf jedem Blog die Preislisten zu finden.

Ich wollte aber noch drüber bloggen weil ich ein Rezept aus dem beigelegten Nooz Magazin posten wollte.
Man kann aus jedem Rezept ein Diät taugliches machen und so machte ich mich dran und änderte kurzerhand die "Gratinierte Hähnchenbrust" in ein Weight Watchers Rezept ab.

Zutaten:
200g Champignons
1 TL Öl
Rosmarin
75g Creme legere
2 Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer
100g Tomaten
2 Scheiben Milram Burländer
und für meinen Mann noch 150g Kartoffeln
1 Paprika

Ich habs ganz einfach gemacht.
Fleisch gewürzt, angebraten. Aus der Pfanne genommen und das Kleinbeschnippelte Gemüse darin kurz angebraten. Creme legere dazu, gewürzt und zusammen mit dem Fleisch in eine Auflaufform gegeben.
Anschließend bei 180 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen.
Voila!
Schnell, lecker, Punktearm.
Was will Frau mehr? ;-)


Ich werde es wieder machen. War wirklich lecker und hat allen Geschmeckt.
Vielen Dank für die tolle Idee und die spitzen Box Brandnooz!

Mittwoch, 12. November 2014

Original Source und es duftet vegan

Vor einiger Zeit flatterte ein Päckchen ohne Absender ins Haus. Natürlich war ich gespannt.... als dann 3 Duschgele von Original Source herauskamen war ich aus dem Häuschen. Ich hab schon viel darüber gelesen und war neugierig darauf.


Je eine Packung
- Mint & Tea Tree
- Lemon & Tea Tree
- Shea Butter & Honey

Was ist das besondere an diesen leuchtend bunten Duschgelen?
Es ist eine britische Marke welche höchsten Wert auf natürlich Rohstoffe sowie eine Nachhaltige Produktion legt. Sie ist mit dem Veganen Blümchen gekennzeichnet. Das bedeutet  dass keinerlei tierische Stoffe weder in Produkt noch Verpackung enthalten sind und auch die Duftstoffe ausschließlich aus der Natur sind.
Na, das hört sich doch schon mal toll an oder?
Was gutes tun beim Duschen für Mensch und Natur.

Mittlerweile hab ich diese 250ml Duschgele auch im DM für 3,70 EUR entdeckt. Schließlich gibt es ja 6 verschiedene Sorten.

Mint & Tea Tree
"Es war viel Arbeit, genieße es. Wir haben 7.927 frische Minze Blätter in unsere voll recyclingbare Verpackung gepackt. Für ein unvergessliches Dufterlebnis unter der Dusche und ein erfrischendes Kribbeln von Minze auf deiner Haut. Vollgepackt mit 100% ätherischen Ölen".

Wow! Ich habe ja gleich bei der Farbe schon an intensive Minze gedacht aber was hier aus der Flasche kam hätte ich zuvor nicht gedacht. Der Duft war fast ein bisschen sehr stark und hat an Pfefferminzöl erinnert. Kennt ihr das? Darf man nicht zuviel erwischen.
Ich hatte auch eine kleine Verletzung auf der Haut, da fand ich das Duschgel hatte fast ein wenig arg gebrannt.
Im Moment benutze ich es nur wenn ich Schnupfen habe, denn es macht wirklich die Nase frei. Ansonsten ist es mir eine Spur zu minzig.

Lemon & Tea Tree
"Und hier ist das Wachmacherrezept für alle Langschläfer: wir nehmen 10 pikante Zitronen für dieses erfrischende Duschgel, etwas Teebaumöl Extrakt und dann ab in unsere voll recycelbare Flasche. Wow, fertig! Dieses Duschgel garantiert dir den echten Frischekick unter der Dusche. Vollgepackt mit 100% ätherischen Ölen".

Das fand ich sehr angenehm. Frischer Zitronenduft. Nicht zu stark aber doch arg genug, dass man frisch und gut gelaunt aus der Dusche steigt.

Shea Butter & Honey
"Du wirst es erst nicht glauben, aber wir haben es getan. Unsere Bienen sind 49 Meilen geflogen, um den Honig herzustellen, den wir für dieses pflegende Duschgel brauchen. Tropfen für Tropfen und nur für dich! Ein mildes ‘Shea-Butter-Honig-Paket’ für die Dusche, unvergleichlich schnuckelig süß zu deiner Haut. Und das noch Fairtrade! Vollgepackt mit 100% natürlichem Duft."

Das ist was für Weichspüler dachte ich im 1. Moment. ;-) Sehr leichter Duft. Fast schon kaum erahnbar wenn ich es mit dem Mint Geruch vergleiche. Aber vorhanden. Einfach sehr dezent.


Von der Konsistenz sind alle gleich. Sie unterscheiden sich lediglich in Konsistenz und Geruch. Ich habe sehr trockene und empfindliche Haut. Nun verwende ich die Produkte seid 4 Wochen und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit der Hautverträglichkeit. Die Haut fühlt sich danach wunderbar gepflegt an und es entsteht keinerlei Hautirritation oder Spannungsgefühl. Das gefällt mir sehr. Der Duft verfliegt zwar nach 1 Stunde wieder aber das ist bei anderen Produkten auch so. Sie schäumen genau richtig, nicht zu arg aber auch nicht zu wenig. Wenn ein Duschgel nicht schäumt macht es ja auch keinen Spaß. Sie sind nicht zu flüssig und lassen sich daher gut auf der Haut verteilen.

Fazit:
Ich muss echt sagen, dass die Produkte spitze sind. Sie sind zwar nicht die billigsten aber ich finde angemessen für das was man bekommt. Qualität hat nun mal seinen Preis. Die Farben finde ich ziehen einen magisch an! Lila will ich noch probieren! ;-)
Für mich sind die Produkte top und haben mich auf ganzer Linie überzeugt. Ich dusche sehr gerne damit und freue mich ehrlich sogar auf Minze. Nichts tolleres wenn man leicht Schnupfen hat. Auch wenn der Hersteller, das vielleicht nicht unbedingt beabsichtigt hat für mich ist es eine tolle Ergänzung zum Erkältungsbad. Eben wenn es ein bisschen schneller gehen muss ;-)
Ihr müsst sie einfach mal probieren. Vegan duschen ist einfach der Hit! ;-)

Danke, dass wir testen durften!

Dienstag, 11. November 2014

Ei, Ei, Ei Verpoorten

Wer kennt den Slogan noch? Mich erinnert er irgendwie an früher.
Verpoorten Eierlikör wurde sonst immer von meiner Oma geschenkt mit dem Satz: "Hier der teure gute zum backen!". ;-)
Ab und an finde ich mal ein Glässchen so zum genießen auch ganz lecker und natürlich nicht zu vergessen der Eierpunsch am Weihnachtsmarkt. Der ist Pflicht.... da könnt ich mich ..... ;-) Naja, denkt Euch euren Teil.

Sehr gefreut hab ich mich daher natürlich als ich eine E-Mail bekam, ob ich denn beim Kreativwettbewerb rund um Verpoorten teilnehmen möchte. Und natürlich hab ich zugesagt.
Etwas nach dieser E-Mail kam ein großes Paket ins Haus.

 
 
Und natürlich musste ich gleich am Wochenende darauf los legen....
Ich liebe ja Latte Macchiato. Also hab ich mein Lieblingsheißgetränk mal mit ein bisschen, genau gesagt 4cl Verpoorten verfeinert.
 
 
 
Sieht doch lecker aus oder? Ist bisschen wenig Milchschaum. Tja... wie ist es denn meistens wenn man sowas vorhat?
Genau, die Kaffeemaschine spinnt. Mein Vollautomat muss morgen zum Check. Milchschaum defekt am Wochenende und nun brüht sie auch nicht mehr so toll.
Manno....
Aber ich hab natürlich ne Ersatzmaschine! ;-)
Das heißt, ich werde weiter probieren. Hab da noch ein tolles Rezept im Hinterkopf mit Himbeeren.
Ihr dürft gespannt sein....
Auch backen werde ich nächste Woche etwas. Hab einen tollen Apfelkuchen mit Eierlikör von Weight Watchers gefunden. Das heißt also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen! ;-)
 
Damit die Wartezeit nicht so lange wird, gönne ich mir nochmal einen leckeren EierLatte!
 



Montag, 10. November 2014

1. Frankenbloggertreffen in Rothenburg ob der Tauber

Noch nie zuvor hatte ich an einem Bloggertreffen teilgenommen, deswegen war ich schon ein bisschen aufgeregt als wir uns vergangenen Samstag um 10 Uhr alle in meiner alten Heimat Rothenburg trafen.
Die meisten kannte ich vom lesen her, wusste aber nie wer hinter dem Blog wirklich steckt. Nun hab ich mich rießig gefreut alle live kennenzulernen und es hat auch niemand gebissen! ;-)

Die liebe Anouck hat das ganze ins Leben gerufen und alles gemanagt. Dafür möchte ich mich nochmal recht herzlich bedanken.

Da wir uns vor dem Käthe Wolfahrt Weihnachtsdorf getroffen haben, schnupperten wir gleich mal Weihnachtsluft und Lust und gingen ein klein wenig shoppen.
Anschließend ließen wir uns in der Bäckerei Friedel lecker frische Schneeballen und Kaffee schmecken.
Dabei kamen wir ins Gespräch.... wir versuchten uns vorzustellen... ja, das ist nicht so einfach bei vielen Frauen! ;-)
Wir sprachen über Firmen mit denen wir gerne zusammen arbeiten, was wichtig ist in rechtlicher Hinsicht für Blogger, schauten uns die anderen Fotos an und tauschten ganz viel Erfahrungen aus.
Grad für mich war das tierisch interessant, da ich so niemanden im direkten Bekanntenkreis habe der bloggt.



Anschließend bummelten wir durch Rothenburg, besuchten das nahegelegene kleine Zentro und aßen beim Thailänder zusammen Mittag.
Wahrscheinlich wären uns die Gespräche noch lange nicht ausgegangen aber viele hatten noch eine längere Heimfahrt und bei allen warteten ja die Familien zu Hause.

Zeit für ein Guppenbild war natürlich noch. Vielen Dank Tina Maria Lenz fürs Fotografieren und bereit stellen.

 


Aber natürlich war es noch nicht genug für Anouck dieses Treffen ins Leben zu rufen. Sie machte auch noch allerhand Sponsoren auf um uns allen ein Goodie Bag mit auf den Heimweg zu geben. Man war das schwer ;-)

Als ich es zu Hause in Ruhe anschaute war ich wirklich sprachlos. Vielen herzlichen Dank Anouck. Ein paar Sachen haben wir schon probiert.... darüber werde ich noch berichten.


Wir durften uns über folgende Dinge freuen:
Produkte von Kneipp und Maggi, 1 Paar Socken von Sox in a Box, 1 Set von Ehrhard Sport, 1 Packung Likies von Hans Freitag, 1 CupCake von DeineTorte, 1 Packung Knäckebrot von Dr. Karg, 1 Gutschein von Silvity, 1 Gutschein von Pippa & Jean, Weihnachtsduftsteine von Villeroy und Boch, Fashion Spray und Stempel von Marabu, Tasche von Textiltaschen, 1 Set von Yourfone, 1 Glas eingemachte Wurst von Mehlig & Heller und ein Canco Coctail.

Wow, oder?

Vielen Dank nochmal Anouck, ich werde das nächste mal wieder sehr, sehr gerne dabei sein. Hab mich rießig gefreut euch alle kennenlernen zu dürfen. Es war ein toller Tag und noch dazu der 1. für mich seid langem ohne Kinder. Außerdem hat man doch mehr Gemeinsamkeiten als man gedacht hatte, nicht wahr Nicole Tragser!? ;-)

Viele liebe Grüsse an Euch alle!!!!!!!

Sonntag, 9. November 2014

Herzensangelegenheit

Ich durfte einen wunderschönen Samstag mit tollen Bloggern erleben... aber das muss ich euch später oder morgen erzählen. Liebe Anouck, Du bist mir bestimmt nicht böse. Heute muss ich euch aus gegebenen Anlass erst noch von einer tollen Aktion berichten, bei der ich schon viele Jahre teilnehme.
Nämlich Geschenke der Hoffnung oder meistens auch als Weihnachten im Schuhkarton bekannt.

Meine Kinder bekommen verhältnismäßig viel Geschenk. Von Familie, Freunden, durchs Bloggen.... es fehlt Ihnen an nichts.
Aber es gibt leider ganz, ganz viele Kinder auf dieser Erde, die nicht so im Wohlstand aufwachsen können. Eigentlich sollte man das ganze Jahr daran denken, aber wenigstens zu Weihnachten gehört es sich einfach auch auf andere zu schauen.
Ich finde die Aktion sehr schön und bin schon vor vielen Jahren darauf aufmerksam geworden.

Man kann sich auf der Homepage ein Geschlecht und ein Alter des Kindes aussuchen und packt viele Dinge in einen liebevoll gestalteten Schuhkarton.
Im vergangenen Jahr waren es 6 Millionen Schukartons die im deutschsprachigen Raum gepackt wurden und bis Weihnachten nach

Bulgarien, Georgien, Polen, Moldau, Rumänien, Slowakei und Weissrussland  gebracht.

Man findet viele Youtube Videos im Netz davon und soll ich Euch was sagen... ich könnte jedes mal heulen wenn ich seh wie sich diese Kinder über Bundstifte, Bälle, Schokolade usw. freuen.
Klar tun das meine Kinder schon auch. Aber nicht so.

Da heute überall Verkaufsoffener Sonntag ist, haben Paul und ich noch die letzten Kleinigkeiten gekauft. Unser Paket soll für einen Jungen von 5 - 9 Jahren sein.



Und was meint ihr?

Morgen nach dem Kindi werden wir den Karton noch verpacken und bekleben und dann kommt er zu einer Sammelstelle. Die genauen Stellen findet man auf der Homepage.
Ich wollte es heute unbedingt noch online stellen, da nur bis zum 15.11 die Kartons abgegeben werden können damit sie rechtzeitig bis Weihnachten bei den Kindern sind.


Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen noch eine spontane Anregung. Uns macht es Spaß und wir tun etwas gutes.
Auch wenn Pauli es schwer fand den tollen Weihnachtsmann zu verschicken und nicht selbst zu essen! ;-)

Wer kennt die Aktion denn schon oder macht selber mit? Oder habt Ihr sowas ähnliches was Euch am Herzen liegt. Ich bin neugierig....