Samstag, 13. Dezember 2014

Gastrolux Pfannentest 2014

Vor einiger Zeit durfte das zweite tolle Gastrolux Produkt bei uns einziehen. Bereits im letzten Jahr durften eine tolle Pfanne mit Glasdeckel ausprobieren. Sie gehört jetzt noch zu unseren liebsten Geräten im Haushalt.
Diesmal musste was größeres her. Es waren nämlich unsere ganzen Gerätschaften zu klein wenn wir einen schönen Braten für die ganze Familie machen wollen.
Deshalb fiel unsere Wahl auf einen Guss Bräter.


Der Guss Bratentopf hat einen Durchmesser von 28 cm ist für Induktion geeignet und kostet im Online Shop 121,50 EUR.
Stolzer Preis aber auch eine stolze Qualität.

Ein bisschen muss ich mich nun schämen. Denn ich habe vor lauter Stolz vergessen beim letzten Sonntagsbraten Bilder zu machen.
Aber mittlerweile habe ich schon einiges drin gezaubert. Es brennt nichts an auch wenn man nur ganz wenig Öl oder Butter nimmt.  Was ich genial finde ist eben dass man ihn auch wie die Pfanne benutzen kann. Wenn ich eine größere Menge Schinkennudeln oder ähnliches machen muss, dann greife ich gerne auf den Bräter zurück denn da kann ich rühren ohne aufpassen zu müssen, dass die Hälfte raus fällt.


Einen Glasdeckel kann man sich auch dazu bestellen aber bei uns passt der Deckel der Pfanne optimal und somit haben wir uns das gespart.

Fazit:
Kein Anbrennen, leichte Reinigung und der Topf wird schnell heiß und hält auch lange nach. Ein perfektes Kocherlebnis.
Der Inhalt des Bräters reicht locker für 6 Erwachsene Esser. Hätte ich nicht gedacht aber es ist massig Platz drin und man unterschätzt es.
Natürlich ist er ein klein wenig schwerer als andere, da er ja aus Guss ist aber dafür hält er was der Preis verspricht. Wir kochen nun 4 Wochen damit und es ist noch kein Kratzer und keine Gebrauchsspur zu sehen.
Das ist einfach Hochwertig.

Ich kann die Gastrolux Produkte nur wärmstens empfehlen. Das Geld lohnt sich wirklich und wir haben auch einen Pfannenwender dieser Marke den wir über alles lieben.
Tolle Produkte die das Kochen zum Erlebnis machen.

Vielen Dank dass wir testen durften!

Montag, 8. Dezember 2014

Kneipp Badekristalle aus meinem Goodie Bag vom Bloggertreffen

Ich hab es endlich mal wieder in die Badewanne geschafft!!!!! Jippie...... das ist höchst selten. Meist dusche ich schnell nach dem Sport und Abends muss ich oft arbeiten... daher genieße ich sowas ganz intensiv. Ich hab mich auch schon seid einiger Zeit darauf gefreut endlich die Kneipp Badekristalle zu probieren welche in meinem Goodie Bag vom Rothenburger Bloggertreffen waren.
Es waren die Badekristalle "Willst Du mit mir baden gehen".
(Quelle: Kneipp Online Shop)

Der Preis für 1 Tütchen welches für 1 Vollbad reicht ist 1,19 EUR. Das ist in Ordnung finde ich. Ist ja auch was besonderes und nicht einfach jeden Tag. Zumindest eben bei mir nicht. ;-)

Zur Vorbereitung gehören bei mir immer ein warmes Badezimmer, etwas zum lesen, eine große Tasse Tee und dann kann es los gehen!

So sieht das ganze am Anfang aus:


War erstmal richtig überrascht, da die Verpackung blau ist und ich irgendwie überhaupt nicht an Orange dachte. Aber sofort erfüllte sich der Raum mit einem frischen, fruchtigen Orangen und Zitronen Duft.
Herrlich..... zusammen mit der Farbe kommt gleich gute Laune auf!

Kneipp Hinweis:
Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen.

Inhaltsstoffe:
Sodium Chloride, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Limon Peel Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Bulnesia Sarmientoi Extract (Guaiacwood Oil), Macadamia Ternifolia Seed Oil, Polysorbate 20, Limonene, Linalool, Coumarin, Parfum (Fragrance), Tocopherol, CI 16255, CI 19140.

Mein Fazit:
Die Badetemperatur sollte 36-38 Grad sein. Das kriege ich hin, denn ich bin der totale Warmduscher. ;-)
Empfohlen wird eine Badedauer von 15-20 Minuten. Ok, das kann bei mir gut länger werden, denn wenn ich schon einmal drin bin... dann genieße ich....
Der Duft war sehr langanhaltend und intensiv. Aber genau das ist spitze. Denn wenn der Duft sofort verfliegt hat man ja nicht wirklich lange etwas davon.
Meine Haut hat sich danach weich angefühlt und ich habe auf das Eincremen verzichtet. Dennoch hat die Haut auch nach 1 Stunde nicht gespannt oder gejuckt. Ich hatte keinerlei negative Hautirritationen und fühlte mich rundum gepflegt und wohl.
Ein angenehmes Produkt, welches ich mit Sicherheit kaufen oder auch verschenken werde. Ich muss auch mal nach den anderen Ausschau halten. Es solle eine Limited Edition Hüttenzauber geben. Die wäre der Hit.
Vielleicht habe ich ja noch Glück und finde eine!?

Vielen Dank an Kneipp und an Anouck für die Ermöglichung dieses Tests. Wir haben genossen!