Montag, 15. Dezember 2014

Hafervoll - lecker und anderst

Vor einiger Zeit durften wir Flapjacks testen.
Kennt ihr nicht?
Kannten wir auch nicht.
Das sind Müsliriegel aus ausgewählten Zutaten in Handarbeit hergestellt, auf dem Blech gebacken und von Hand geschnitten.
Hört sich gut an oder?

Wir bekamen ein Päckchen zum probieren von Hafervoll.


4 verschiedene Sorten....

Zwei Kölner Jungs hatten eine Idee....
das war der Anfang. Grund der Gründung von Hafervoll war in erster Linie, das Angebot im Supermarkt.
Ellenlange Zutatenlisten, Konservierungsstoffe, maschinelle Herstellung.... und das wenn man doch eigentlich einen gesunden Zwischenschnack sucht.
Die Idee war geboren und eine Bäckerei auch bald gefunden.
Los gings....

Die Flapjacks gibt es in 6 verschiedenen Geschmacksrichtungen. Leider für uns, die weit weg von Köln wohnen, nur online erhältlich im Moment.
Aber das ist nicht schlimm, denn ab 6 Müsliriegeln ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Geschmackstest:
Ich hab mir mal die Weight Watchers Punkte ausgerechnet und war schockiert. Da hat 1 Riegel soviel wie eine Mahlzeit aber ich war neugierig und probierte....
und probierte....
und genoss.
Wow, das hätte ich nicht gedacht... wirklich nicht. Der Riegel schmeckt soooooo leicht und lecker. Wirklich frisch, nicht zu süß, dennoch auch nicht zu fad, nicht zu hart....
wirklich genau richtig und er schmeckt gesund und natürlich. Anders  als die anderen Riegel die wir sonst so kaufen.

Auch meinen Jungs schmecken sie und das will was heißen. Ich liebäugel damit mir einen gemischten Karton zu leisten.... Hmmm.... echt gut.

Fazit:
Eine rundum gelungene Geschäftsidee und ein tolles Konzept mit einer geschmacklich einzigartigen Umsetzung.
Das haben die Jungs von Hafervoll fertig gebracht und uns haben sie überzeugt.
Kein Chemieschrott, echte Handarbeit und voller Geschmack!

Danke, dass wir testen durften.

Ihr müsst es wirklich probieren.... ich konnte es mir vorher überhaupt nicht richtig vorstellen aber es schmeckt tausendmal besser als alles andere!