Freitag, 6. März 2015

Melitta Crema Selection des Jahres 2015

Ich bin ja ein bekennender Kaffee Junkie. Ich brauche ihn dringend Morgens nach dem Aufstehen und Nachmittags zum generieren für die restliche Tageshälfte. Außerdem genieße ich auch gerne eine schöne Tasse Kaffee, Latte oder Cappuccino mit Freunden, Familie und Kolleginnen.
Kaffee ist ein wirkliches Genussmittel für mich, denn ich Genieße ihn.
Daher habe ich mich sehr gefreut als ich die Zusage für den Mellitta Crema Test bei Go Feminin bekommen habe.
Kurz nach der Zusage trudelte auch schon ein tolles Paket bei mir ein.


Der Inhalt war natürlich toll.
  • 6 x Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015 (á 200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema Speziale (200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema la Crema (200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema Espresso (200 g)
  • 1 x große Verschlussklammer
  •  
    Speziale, LA Crema und Espresso durften wir bereits schon einmal probieren.
    Neu war die Sorte Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015.
     
    Unser Test:
    Laut Melitta Stärkeskala hat die neue Sorte einen Stärkegrad von 3. Das stärkste ist 5. Also doch ordentlich und nicht zu lasch.
    Laut Hersteller soll der Kaffee eher fruchtig sein und einen leichten Mandarinengesschmack hinterlassen.
    Der Kaffee besteht aus der Tansania Nyande Bohne welche im Schatten großer Bananenplantagen angebaut werden.
     
     
    Beim öffnen strömt einem ein frischer Kaffeeduft entgegen. Schon leicht fruchtig, allerdings kann ich keinen Mandarinenduft entdecken.... Schauen wir mal was die Maschine daraus macht?
     
    In der Tasse sieht man einen sehr schönen Crema. Schaut perfekt aus. Auch der Duft ist sehr verführerisch....
    nun der Geschmack....
    er schmeckt wirklich ein klein wenig fruchtig.... zumindest im Vergleich zur Sorte von 2014. Allerdings finde ich ihn ein klein wenig schokoladig?! ;-)
    Naja, das ist eben mein Geschmack!
    Ich finde ich lecker.
    Der Stärkegrad von 3 ist auch perfekt. Er schmeck nicht bitter, auch wenn man mal ein Tässchen mehr davon zu sich nimmt und er macht trotzdem wach!
    Sehr gut!
     
    Fazit:
    Mittlerweile waren ein paar Kaffeetanten und Kaffeeonkels da und haben mit uns probiert. Wir sind alle zu dem Entschluss gekommen, dass er geschmacklich sehr, gut ist. Die Stärke ist perfekt. Anscheinend bin ich auch die einzige die kein Mandarinenaroma entdecken konnte.
    Die anderen konnten es jedenfalls!
     
    Also eine 100% ige Kaufempfehlung. Bei uns steht er auch schon auf dem Einkaufszettel.
     
    Vielen Dank an Go Feminin und Melitta für den rundum gelungenen Test.

    Dienstag, 3. März 2015

    Leibniz Cream Team im großen Familien Team Test

    Auf Facebook wurden vor einiger Zeit Tester für Leibniz neue Kreation gesucht. Sie heißen Cream Team und es wurde spaßiger Genuss versprochen.
    Als absolute Krümelmonster haben wir uns natürlich beworben. Bei uns probieren ja auch immer viele Naschkatzen mit und somit haben wir uns auch rießig gefreut als die Zusage kam.
    Kurze Zeit später durften wir bereits 5 leckere Pakete Leibniz Cream Team und ein tolles Keksmemory in Empfang nehmen.


    Natürlich musste gleich das 1. Paket geöffnet werden und auch das Memory kam sofort zum Einsatz.
    Paul liebt Memory spielen momentan und wir haben uns sehr über ein wenig Abwechslung bei den Bildern gefreut. ;-)
    Wir nutzten dabei natürlich auch die Gelegenheit die Kekse näher "kennenzulernen" und naschten nebenbei bei jedem gefundenen Paar!


    Das Memory hat riesigen Spaß gemacht und mein 4 jähriger hat sich mächtig angestrengt besser zu sein als ich!
    Die Cream Team Kekse sind mit Milchcreme oder Schokoladencreme gefüllt und bieten daher für jeden Geschmack etwas.
    Eher der Milchige oder Schokoladige Typ?
    Ich bin ehrlich.... ich kann mich nicht entscheiden. Es schmecken beide sehr, sehr gut.
    Die Kombination von Butterkeks mit süßer, cremiger Füllung ist toll geworden.
    Selbst mein Paul, der sonst nur die Schokoladen Variante wählt, mag beide sehr gerne.
    Ein bisschen süßer wie die herkömmlichen Butterkekse aufgrund der Füllung sind sie natürlich. Aber sie sind so klein, dass sie mit einem Haps im Mund verschwinden und ab und an darf es ja mal etwas besonderes sein.

    Wir mögen sie sehr gerne und haben auch schon die Nachbarskinder probieren lassen. Auch hier sind sie sehr gut angekommen und wurden Bedingungslos vernascht! ;-)

    Vielen Dank an Leibniz, dass es immer wieder die Möglichkeit gibt mit soviel Spaß zu testen!