Montag, 16. November 2015

Meine momentan liebste Abo Box kommt auch im Dezember wieder

Da handelt es sich momentan eindeutig um die CoolBox von Brandnooz. Das ist eine Sonderbox die unterschiedlich oft im Jahr herauskommt. Diesmal gibt es nach der gelungenen Oktober Box sogar noch einmal eine Dezember Box.



Die Dezember Box wird einen Warenwert von 23 EUR haben und ich habe ein tolles Geschenklein für Euch!!!!!

Mit dem Code:    CBDEZBLOGBETTE82
kannst Du Dir ab sofort die Dezember Cool Box für 9,99 EUR bestellen.

Ist das nicht eine tolle Sache?
Also ich warte schon sehr gespannt auf meine Dezember Cool Box! Schließlich steht ja auch Weihnachten vor der Türe! ;-)

Sonntag, 15. November 2015

#FrBT 15 - Klarstein Doerrgeraet

So, nun kommt der vorerst letzte Bericht vom Franken Bloggertreffen 2015. Auf dem Treffen selbst wurden ja noch einige Zusatzprodukte verlost. Bei Klarstein hatte ich auch Glück und durfte mir aus zahlreichen Produkten etwas aussuchen.
Leider war ich erst nach Manuela dran, die sich die Eismaschine sichern durfte! ;-)
Also entschied ich mich für ein Dörrgerät.
Meine Kids lieben getrocknete Apfelringe, Bananen Chips und ähnliches. Da wir einen eigenen Obstgarten haben fällt normalerweise auch immer einiges an zum verarbeiten.

Das ist das gute Stück. stylisch in grün/schwarz kommt der Dörrautomat daher. Was ich genial finde ist immer wenn nicht zu viele Knöpfe oder Spielereien dabei sind. Denn umso einfacher ist die Bedienung.

Der Automat besteht aus der Basis mit Stromanschluss und Bedienung, dann 4 durchsichtige Teller zum dörren des Obst oder Gemüses und einem Deckel.

Je nachdem wie man die einzelnen Teller aufeinander Stapelt kann man die Höhe von 25,5 cm auf 36 cm verstellen.


Testlauf:
Man kann wirklich fast alles rein tun. Fleisch, Gemüse, Obst, Kräuter.
Bisher haben wir uns auf Obst beschränkt. Äpfel, Bananen, Kiwi, Birnen und Trauben.
Es war alles einfach zu handhaben. Allerdings habe ich nur feste Früchte genommen, damit nicht der ganze Fruchtsaft durchs Gerät läuft.
Unsere Favoriten sind allerdings Äpfel, Birnen und Bananen. Vor allem eben Äpfel.


Es ist alles wirklich ganz einfach. Obst oder Gemüse so schneiden wie man es möchte. Mit oder ohne Schale, Ringe, Streifen.... der Phantasie ist keine Grenze gesetzt.
Schön auf die einzelnen Etagen verteilen damit die warme Luft zum trocknen zirkulieren kann und überall hin kommt. Wenn Teller leer sind, soll man die auch mit darauf stapeln um einen optimalen Trocknungseffekt zu erhalten. Deckel drauf und los.
Nun kann man low oder high einstellen und die gewünschte Dauer. Bis zu 12 Stunden dann schaltet das Gerät ab.
Es ist auch zur Dauerbenutzung geeignet, das habe ich jedoch nicht getestet. Ich mag nicht wenn solche Geräte Nachts laufen.
Bei der 1. Benutzung roch das Gerät noch sehr neu, das ist mittlerweile weg. Die Reinigung ging auch sehr einfach. Ich hab die einzelnen Teller super per Handwäsche sauber bekommen. Sollte man bei stark saftigem Obst allerdings gleich machen und evtl. ein bisschen einweichen.
Alle Testdurchläufe verliefen bei uns Reibungslos und seid 2 Wochen werden hier Äpfel am laufenden Band genascht! ;-)


 Ich werde jetzt demnächst noch meine restlichen Kräuter aus dem Garten trockenen. Zumindest die paar die ich noch habe. Hier muss man nur aufpassen sie danach Luftdicht zu verschließen.
An so Sachen wie Fleisch etc. habe ich mich noch nicht getraut. Hat da jemand Erfahrung?
Was jetzt noch interessant wäre, mein Suppengewürz selbst zu schneiden und zu trocknen aber da kam das Gerät fast ein bisschen zu spät für meine Gartenernte. Vielleich nächstes Jahr.

Fast hätte ich die Lautstärke vergessen. Also laut ist es nicht unbedingt. Man hört den Ventilator aber schon und ich schließe da gerne die Küchentür weil es mich sonst ein bisschen stören würde. Aber das ist eben ein Empfindungsding. Ich schließe auch die Türe wenn die Spülmaschine läuft. ;-)


Technische Details:
2 Temperaturstufen 45 Grad oder 70 Grad.
Zeitschaltuhr bis 12 Stunden
Gewicht 2,1 kg
Stromversorgung 220-240 V
Etagenhöhe 3,5 cm
BPA-frei

Fazit:
Ein tolles Produkt für mich. Die Kinder lieben meine Apfelchips und essen noch mehr Äpfel als vorher. Außerdem machen sie sehr gerne mit, weil es einfach ist und schnell geht. Natürlich muss man nach dem bestücken der einzelnen Teller warten aber ich hab immer ein bisschen Trockenobst nun auf Vorrat. ;-)
Die Äpfel brauchen je nach Dicke und härte ca. 5-7 Stunden im Dörrgerät.
Schön ist dass in der Bedienungsanleitung allerhand Gemüse- und Obstsorten aufgeführt sind. Es wird aufgeführt wie man sie vorbereiten soll und wie lange sie brauchen.
Da bin ich auch auf Kürbis gestoßen? Wie schmeckt das wohl?
Ich werde es probieren. Vielleicht eine Alternative zu meinen Kürbis Pommes aus dem Backofen?
Ihr seht schon, Ideen habe ich noch genug. Leider kam mir die 1 Woche Magen/Darm Auszeit ein bisschen dazwischen aber ich werde Euch über neue Dörr Ereignisse aus dem laufenden halten.

Kurz gesagt.... Ein tolles Gerät welches ich wärmstens weiterempfehlen kann. Da gibt es noch so viele Ideen und Möglichkeiten.
Habt Ihr ein Dörrgerät? Wenn Ihr besondere Ideen habt die Euch und Eurer Familie sehr gut schmecken dann her damit. Freue mich über Anregungen.

Vielen Dank an die Firma Klarstein für die tollen Produkte zum Franken Blogger Treffen! Die Eismaschine interessiert mich aber noch immer! ;-)