Dienstag, 20. Dezember 2016

Brandnooz Dezember Box 2016 - die letzte erst einmal...

So... weil nächste Woche die berühmten faulen Tage dazwischen sind kommt die letzte Brandnooz Box im Jahr schon früher. Und vor 2 Tagen war es nun soweit. Wir durften die Box mit dem Motto "Proviant für den Weihnachtsmann" wohl erhalten in Empfang nehmen.

Seid Ihr gespannt? Ich habe nur eine Hoffnung gehabt. Nämlich dass sie ein wenig Weihnachtlicher ist wie letztes Jahr.
Seht selbst:


Zum Inhalt:
Finn Crisp Snacks
Händlmaier Mittelscharfer Senf
Mildessa Rotkraut
Bonbonmeister Hustenbonbons Japanische Minze
Mutti Tomatenmark
Sweet Family Kakao-Puderzucker
Mentos Choco
Lindt Lindor Kugeln
Köstritzer Schwarzbier
Bundaberg Ginger Brew
Valensina Winter Frühstück
Leibniz Píck Up!
N.A! Rice Crackers

Familientest:
Wir haben schon einiges ausprobiert und haben uns dieses mal auch sehr über die Mischung gefreut.
Valensina Winter Frühstück, wurde von allen hier gemocht. Wir trinken nur ab und an Saft aber der war toll. Ein leichter Weihnachtlicher Geschmack. Toll.  Pick Up! kennen wir schon und mögen wir sehr. Keks und Schokolade... was will man mehr.
Lindor habe ich mir allein gegönnt.... ein Traum der auf der Zunge zergeht.
Mentor haben sich natürlich die Jungs geschnappt. Diese schokoladigen Sorten haben wir noch nicht gekannt.
Senf und Rotkraut kommt zu Weihnachten auf den Tisch. Die Japanische Minze Hustenbonbons habe ich mit auf die Arbeit genommen. Die kommen gerade bei der Grippewelle genau richtig.
Die Finn Crisps gibt's Weihnachten mit einem Dip und auch der Kakao Puderzucker wird Weihnachten mit verbraucht.
Die zwei Biersorten haben wir noch nicht probiert aber sie stehen kühl.
Darauf bin ich gespannt, vor allem auf das Ginger Brew. Sowas habe ich noch nie getrunken.

Fazit:
Mit 18 EUR ungefährem Warenwert und einer weihnachtlicheren Füllung wie letztes Jahr kommt die Box noch einmal richtig rund und gut gefüllt zum Jahresende an.
Die Mischung ist grundsätzlich gut. Auf das Knäcke hätte wir verzichten können, da wir es schon einmal in einer Box hatten aber wir haben ja viel Besuch an Weihnachten und servieren es mit einem Thermomix Dattel Dip!
Wird bestimmt gut!

Vielen Dank an Brandnooz für immer wieder neue Ideen! Wir freuen uns auf ein Jahr 2017 mit Euch und weitere tolle Boxen und tolle Ideen.

Sonntag, 18. Dezember 2016

Gewinner Glühficken Paket

Es ist soweit...
Ich habe das Gewinnspiel um die Flasche Glühficken mit Tasse ausgelost und die Gewinnerin ist

Elke Sonne

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte melde Dich sobald wie möglich damit der Gewinn Dich noch bis Weihnachten erreicht!

Allen anderen wünsche ich noch einen wunderschönen 4. Advent.
Das nächste Gewinnspiel startet die Tage.... bleibt einfach wachsam! ;-)

Montag, 12. Dezember 2016

Was sitzt im Wald und winkt? - Ein neues Buch als Geschenkidee für Kleinkinder

Wir durften über die Clever Frauen wieder ein neues tolles Kinderbuch mit meinen Jungs anschauen und lesen.
Es war mal etwas anderes für uns vom Stil her.
Das Buch "Was sitzt im Wald und winkt?" glänzt mit wundervollen anregenden Bildern welche die Phantasie der Kinder anregen und die Texte bringen alle zum lachen.

Schaut doch einfach mal bei Clever Frauen vorbei. Dort findet Ihr meine Buchbesprechung.

Samstag, 10. Dezember 2016

Jako-o Familien-Kongress 2016 in Bad Rodach

Tja... aus einer spontanen Whatts App Nachricht im Januar 2016 wurde nun Ernst.
Eigentlich habe ich in unserer Mami Pekip Gruppe aus Jux und Tollerei gefragt ob mit mir jemand zum berühmten Jako-o Familienkongress fahren würde.
2 Mamis sagten spontan zu... also Plätze reserviert, Zimmer gebucht, Papis Urlaub eintragen lassen.... und gewartet.
Am 18. und 19. November war es dann endlich soweit. Wir sind dann zwar doch nur zu zweit gefahren, dennoch war es ein toller Erlebnis mit sehr viel Input und Ideen.


Man konnte sich vorher aus dem "Stundenplan" aussuchen welche Referenten man hören möchte und konnte sich auch Führungen in der Haba Werkstatt oder spezielle Vorträge über das Produktmanagement sowie einen Vortrag von Kathrin Rohde über Ihr Hilfsprojekt für Kinder in Afrika anhören.

Referenten welche ich mir angehört habe waren D. Jan-Uwe Rogge, Susanne Wendel, Willi Weitzel, Dr. Herbert Renz-Polster und Jörg Kabierske.

Eigentlich hätten mich noch viel mehr Themen interessiert aber das Angebot war viel Größer als die Zeit die uns blieb an den 2 Tagen. Allerdings haben Sandra und ich uns ausgetauscht und somit konnten wir wenigstens ein klein wenig Einblick in andere Saminare bekommen.

Wie läuft sowas ab?
Wir sind Freitag gemütlich angereist, wurden toll und persönlich empfangen von Frau Bettina Peetz. Sie ist die Geschäftsführerin von Jako-o.
Dann ging es gleich mit Dr. Jan-Uwe Rogge los. Ich habe schon einmal einen Vortrag von ihm gehört und war damals schon begeistert. Auch an diesem Freitag hat er mich mehr als einmal zum lachen gebracht und mir auch öfters einen Spiegel vorgehalten.
Es würde  Seiten füllen über ihn zu schreiben. Schaut euch doch mal ein bisschen was bei Youtube an. Ihr werdet Spaß haben! ;-)

Zwischen den Vorträgen wurden wir toll verwöhnt mit Kaffee, Tee, Gebäck und Abends gab es ein großes Abendessen in der Jako-o Firmenzentrale! Alles leuchtete in blau und es gab ein rißiges Buffett.
Bilder muss ich gestehen habe ich nicht viele gemacht. Diesmal habe ich mich einfach aufs zuhören und aufsaugen konzentriert.
Den 1. Tag konnte man mit einer Familienparty ausklingen lassen. Allerdings haben wir uns eine Runde Therme gegönnt. Die hatte nämlich bis 23 Uhr auf und wir entspannten mal ohne Kinder und ohne Männer... ohne viel Reden... einfach nur wir und das warme Wasser. Bisschen Dampfbad und einmal Wassergymnastik.

Zurück in unserer Unterkunft mussten wir leider feststellen dass die Heizung nicht lief. Bei knapp 3 Grad Außentemperatur nicht toll aber wir waren so müde....

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück beschlossen wir gleich ins Jako-o Outlet nach Bad Rodach in die Stadt zu fahren. Alle Kongressteilnehmer hatten Gutscheine bekommen und shoppen ist ja immer gut.

Es war ein tolles Geschäft... leider alles durcheinander. Günstig, normale Preise und Outlet Sachen aber wir wurden fündig und verbrachten unseren ganzen Vormittag da drin.
Schneehosen, Lego, viele Bastelsachen, kleine Geschenke, große Geschenke.... Ich war sehr zufrieden. Hätte ich die Sachen so gekauft, wäre der Preis 4 mal so hoch ausgefallen. Schon alleine unsere neue Kinderzimmerlampe war von 150 EUR auf 30 EUR reduziert. Ein tolles Haba Produkt.

An Tag zwei gab es Nachmittags noch einmal sehr interessante Referenten. Das Thema Gesundheit die Ansteckt von Susanne Wendel war klasse. Man sollte manches nicht so verbissen sehen. Natürlich ist es toll wenn die Kinder viel Gemüse essen aber lieber essen sie Gemüse mit Ketchup als gar keines! ;-)
Da muss ich mir auch noch ein Buch dazu kaufen. Denn Susanne Wendel hat auf der Bühne mit Ihrem Witz und Charme so überzeugt.
Apps, Tablet und Smartphone.
Ein Thema welches ich leider auch nicht mehr allzu lange aufschieben mag.
Jeder verteufelt diese neuen Medien aber Jörg Kabierske hat etwas gesagt was mir im Kopf blieb.
Man kann vor den Kindern nichts verteufeln was man Ihnen selbst vorlebt.
Für meinen Mann und mich gehören unsere Smartphones und das Notebook zum leben. Mein Mann sehr viel Beruflich und ich zum Spaß und zur Kommunikation mit Freunden.
Welchen einleuchtenden Grund kann ich meinen Kindern nennen, dass dies sooooo schädlich wäre, wenn wir es ständig benutzen?

Willi Weitzel, bekannt aus Willi wills wissen....war nett aber nicht so interessant wie im Fernsehen. Bei einem Vortrag war ich eigentlich sehr enttäuscht. Nämlich Dr. Herbert-Renz Polster. "Warum Kinder manchmal so seltsam sind - Erkenntnisse aus der Evolution."
Erst im nachhinein habe ich den Mann verstanden. Er wollte uns einfach nur sagen.... nehmen sie Ihr Kind so an wie es ist. Es braucht Nähe, es will Nähe und Nähe ist natürlich. Es muss nicht irgendwo alleine schlafen. Die Menschen früher waren immer beieinander aus Angst vor Gefahren. Das ist der Urtrieb eines jeden Lebewesens und deshalb geht darauf ein liebe Eltern.

Wenn ich so 3 Wochen danach zuück denke muss ich sagen... es war eine klasse Erfahrung... viele tolle neue Ideen.... neue Denkansätze.... vieles macht man instinktiv richtig... aber man muss dahinter stehen was man tut.
Die zwei Tage sind viel zu schnell vergangen. Schade eigentlich...

Wir kamen glücklich und voll bepackt zu Hause bei unseren lieben an und wussten beide eines. Wir sind gute Mamis und lieben unsere kleinen. Wir sind normale Mamis und wir können aus so einem Wochenende viel mit nehmen.
Vor allem haben wir gemerkt, dass wir uns auf unsere Männer zu Hause verlassen können... wir mussten nicht lautstark mit unseren Schwiegermüttern telefonieren.... ;-)
Auf dem ganzen Gebiet tolle Erfahrungen.



Da die Organisation so klasse war, wird es nicht unser letzter Kongress mit Jako-o gewesen sein. Nächstes Jahr wird er in Österreich stattfinden und in 2 Jahren wieder in Bad Rodach. Spätestens da sind wir wieder mit dabei.
Austeller waren natürlich auch vertreten, Sonnentor, Bring mir bio....

Alle Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten die Ihr findet. Bezahlt habe ich alles selbst und gesponsort wurde auch nix. ;-)

Nur kurz danken muss ich noch. Jako-o für die tollen Referenten, die super Organisation und die wahnsinnig tollen Eindrücke. Meiner Sandra für das fahren, das mit lachen, das mit entspannen und das mit shoppen. Scheee wars!

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Gluehficken - wir trotzen der Kaelte - + Verlosung

Ist es Euch auch so kalt?
- 4 Grad hat es hier momentan fast durchgehend. Nachts sogar ein wenig kälter. Alles sieht wunderschön weiß und gefroren aus aber mich friert es permanent.
Natürlich gibt es nun auch wieder öfter Lagerfeuer zum wärmen aber irgendwann ist man kalt. In geselliger Runde mit Freunden haben wir daher den neuen Glühficken ausprobiert.
Angelehnt an den Likör, welchen es seid einigen Jahren gibt, ist dieser nun heiß und kalt zu genießen.
Wir haben ihn und uns natürlich damit gewärmt.


Der Glühficken ist ein aromatiesiertes weinhaltiges Getränk mit 9% Alkohol. Der Hersteller aus dem oberfränkischen Laupheim produziert seid 2007 Partyschnäpse und hat nun etwas für die kalte Jahreszeit hergestellt.
Den leicht säuerlichen Geschmack bekommt der Ficken und Glühficken Likör von der Jostabeere.

Geschmack:
Für uns war es eben leicht säuerlich. Nach größerem Konsum ist das allerdings egal. ;-)
Wir hatten zum Vergleich normalen Glühwein und Glühficken.
Glühficken hatte ein bisschen mehr Alkoholgehalt und eben einen leicht säuerlichen Geschmack von der Jostabeere.
Das muss man mögen.
Ich selbst fand es ganz gut, da es einmal ein bisschen etwas anderes war und nicht so pappig süß wie normaler Glühwein.
Auch mit der schön weihnachtlich gestalteten Likörflasche bin ich sehr zufrieden. Sie ist aus Glas und man kann den Inhalt sehen.
Also kann man wenn man möchte den Überblick behalten! ;-)

Wenn Ihr Euch nun auch davon überzeugen wollt.... dann mach mit bei meinem

Gewinnspiel

Ich darf an Euch nämlich ein tolles Partyset Verlosen, welches mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.
Bestehend aus einer 0,75 Liter Flasche Glühficken und einer passenden Tasse.



Teilnahmebedingungen:
Seid Fan meines Blogs Tiggis Welt.
Hinterlasst mir einen netten Kommentar mit was Ihr Euch so warm haltet.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 18.12.2016.
Teilnehmen darf jeder mit Wohnsitz in Deutschland und über 18 Jahre.

Teilen fände ich natürlich sehr schön, dass könnt Ihr Euch ja denken! ;-)

Liebe Grüsse und viel Spaß!

Dienstag, 6. Dezember 2016

Brandnooz November Box 2016

So... es war wieder einmal ein Monat um und die Post klingelte mit einer grün/weißen Box!
Ihr wisst was ich meine?
Genau... die Novemberbox von Brandnooz kam ins Haus geflattert.
Mit dem Motto "Leckere Novembernovitäten" konnte ich nichts anfangen und war daher sehr gespannt auf den Inhalt.

So sah dann der Inhalt aus:


- Brandt Knusper mich
- DeBeukelaer ChocoOlé
- Weißer Kandis
- Bad Reichenhaller Grobes Markensalz
- Happy Lasse Bio Glühwein
- Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme
- Milram Dessert Soße
- Krüger YOU Matcha Latte
- Corny Haferkraft Mandel-Karamell
- Persimon

Ich war erstaunt.... war es die erste Brandnooz Box seid ich denken kann welche mit einer frischen Frucht gefüllt ist. Nämlich einer Persimon.
Kannte ich zuvor nur vom hören.
Also musste ich erst kucken wie man die verspeisst. Einfach waschen, schneiden wie einen Apfel und genießen. Der Geschmack ist sehr lecker. Schmeckt frisch und süß. Könnte ich mehr davon essen. Also ein neues Obst für die Einkaufsliste.

Der Rest hat mich nicht so vom Hocker gehauen.
Matcha mögen wir nicht. Die Milram Dessert Soße,und Brandt Knusper mich gab es schon einmal in einer Box. Kandis und Markensalz ist ok. Brauch ich aber sehr selten bis gar nicht.
Sojasauce kann man zum kochen zu Hause haben. Hält aber sehr lange bei mir.
Corny Haferkraft ist sehr lecker... zwar viele Kalorien aber gut.
Den Happy Lasse Glühwein haben wir noch nicht probiert. Steht aber schon bereit für die Nikolausfeier.
DeBeukelaer gibt es schon lange und kannten wir schon. Schmeckt aber gut.;-)

Tja, mit ungefähr 18 EUR eine etwas hochwertigere Box. Aber nicht so unser Geschmack. Daher für uns eher ein schlechtes Mittelmaß diesen Monat. Der Glühwein passt zur Vorweihnachtszeit... die anderen Dinge sind nicht so unseres diesen Monat.

Aber die Dezemberbox kommt bestimmt! ;-)

Dienstag, 29. November 2016

Goldene Weihnachten mit Lindt

Es gibt eine Marke von Schokolade welche ich nicht verschlinge sondern genieße.
Nämlich Lindt.
Sie hat so etwas edles und absolut feines an sich. Wenn ich jemandem eine besondere Freude machen möchte, greife ich auch meist zu Lindt und ich freue mich jede Saison über neue Ideen.
Dieses mal gibt es zu Weihnachten die Serie Goldene Dekoration und ich habe mich natürlich rießig gefreut, dass ich mir die mal genauer anschauen durfte.


Zum Sortiment gehören folgende Produkte:
Lindt Weihnachstmann Gold Vollmilch 200g
Lindt Weihnachtsmann Gold Vollmilch 125g
Lindt Glocke 100g
Lindt Goldzapfen 81g
Lindt Napolitains 46g
Lindt Weihnachtsmänner Gold Vollmilch perforiert 5 Stück á 10g



Die Produkte sehen natürlich wunderschön, fast zu schön eben schon zum vernaschen, aus.

Die Weihnachtsmänner und die Glocke sind Holfiguren und gibt es in verschiedenen Größen.
Die Glocke mit 100g fühlt sich recht schwer an finde ich. Alle 3 Produkte sind aus Vollmilchschokolade.
Die Preise sind für die Lindt Glocke 2,99 EUR, der 200g Weihnachtsmann kostet 4,99 EUR und der 125 g Bruder dazu 2,69 EUR.



Was sich wunderschön als Baumbehang eignet sind die kleinen Neapolitains für 2,49 EUR und die süßen und lustigen Goldzapfen für 3,99 EUR.
Diese zwei Sorten fand ich wunderschön weil sie mal etwas anderes sind. Gerade die Zapfen hatte ich zuvor noch nie gesehen und fand ich wunderschön.

So als kleine Nascherei zwischendurch muss ich gestehen fand ich die kleinen 10g Weihnachtsmänner wirklich toll. Sie sind perforiert damit man sie voneinander trennen kann und sie können als Geschenkanhänger benutzt werden. Eine tolle liebe Idee um die Weihnachtsgeschenke gleich noch einmal individueller und edler zu gestalten.


Allerdings halten sie nicht lange durch ;-)


Was haltet Ihr von der neuen goldenen Dekorations Kollektion von Lindt?
Mich hat sie einfach nur schwer begeistert.
Die Optik, das goldene, es gehört einfach zu Weihnachten und ist die Klassiker Farbe schlechthin.
Gold, Silber und Rot... das sind die Farben welche bei uns in der Adventszeit dominieren.
Die Produkte sind natürlich wieder mit sehr viel Liebe zum Detail kreiert und der Geschmack ist einfach Lindt.

Alles in edler, samtiger Vollmilchschokolade.
So macht naschen, dekorieren und verschenken Spaß!
 Der große Weihnachtsmann wird nächste Woche den Weg in den Nikolausstiefel meines Mannes finden. Der wird Augen machen.
200g zarte Vollmilchschokolade. Wer wird da nicht schwach! ;-)

Dekoriert Ihr auch ein bisschen mit Süßem? Was gehört bei Euch an Naschereien dazu?

Ich möchte mich recht herzlich für die tollen Produkte bedanken und freue mich auf die Augen meiner Lieben an Nikolaus ;-)

Sonntag, 27. November 2016

Gewinner des Adventskalenders!

So... heute zum 1. Advent möchte ich die Gewinnerin des Angry Bird Adventskalenders bekannt geben.

Es ist
 
 Sara Cordes
 

Herzlichen Glückwunsch!

Du bekommst gerade eine E-Mail an die angegebene Adresse.
Viel Spaß damit!

Dienstag, 22. November 2016

Hilcona für #besseresser

Wir durften vor einigen Tagen ein tolles gekühltes Paket mit 3 neuen Tortellini Sorten von Hilcona in Empfang nehmen.
Getestet wurde über Freundin Trend Lounge und wir freuten uns natürlich als "Pasta viel Esser" sehr darüber.


Getestet werden durften die Sorten
- Ricotta e Spinaci
- Carne
- 4 Formaggi

Hört sich für mich alles sehr lecker an. Spinat blieb mir, Käse mein Mann und die Jungs Fleisch! ;-)
Klare Aufteilung bei uns im Hause.

Die Totellini sind ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Sie beinhalten Eier aus Freilandhaltung und sind im Kühlregal erhältlich.

Test:
Man kann die Pasta im kochenden salzwasser 2 Minuten ziehen lassen oder sie mit 1/2 Glas Wasser in einer Pfanne zubereiten.

Wir haben uns beim 1. Test für die Pfanne entschieden weil ich die Pasta noch mit Tomaten usw. verfeinern wollte. Will ja niemand trockene Pasta. Zumindest keiner der älter als 6 Jahre ist bei uns! :-)


Also haben wir die Tortellini in die Pfanne getan, mit Wasser angebruzelt und verfeinert.
Klein bisschen Olivenöl, Pfeffer, Salz und frische, selbstgemachte Tomatensoße mit Gemüse.
Natürlich die Tomaten und das Gemüse schön klein für meine zwei Jungs, die ja kein Gemüse essen wenn sie es sehen!
Aber noch kann Mama tricksen!

Geschmack:
Wow!
Die Tortellini sind nicht lätschig und man schmeck wirklich was drin ist. Wir haben alle 3 Sorten gleich probiert und man schmeckt den Unterschied der Sorten so wie es sein soll.
Die Pasta zerfällt auch nicht. Weder in der Pfanne noch bei der Zubereitung im kochenden Wasser und man hat nicht nur guten Geschmack sondern auch das gute Aussehen der Tortellini.

Fazit:
Das Familienurteil: LECKER!
Die Tortellini sind leicht und schnell zuzubereiten. Man kann sie wirklich in allen Variationen zubereiten. In der Pfanne, als Auflauf im kochenden Wasser.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ich möchte sie noch als Auflauf probieren, allerdings waren unsere Testprodukte so schnell aufgegessen, dass ich erst wieder für Nachschub sorgen muss. Werde mich also hier auf dem Land mal auf die Suche in unseren spärlich sortierten Supermärkten machen.
Aber der Weg lohnt sich. Das Produkt ist super.
Selbst mein Mann hat es sich damit leicht gemacht als er die Kids versorgen musste.
Guter Geschmack, einfach zubereitet und Genuss für die ganze Familie.

Danke an Hilcona und Freundin Trend Lounge dass wir testen durften.

Montag, 21. November 2016

Schnelle Lebkuchen aus dem Thermomix ohne Mehl

So ihr lieben....

wieder zurück von einer tollen Veranstaltung, zu der aber die Tage mehr hier.
Das Plätzchen Fieber hat zugeschlagen. Ich muss... bilde ich mir ein... alles bis 1. Advent fertig haben. Also den freien Vormittag genutzt und 3 Rezepte hinter mich gebracht. Eines davon waren schnelle und einfache Lebkuchen aus dem Thermomix.
Die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten.

Zutaten:
130g Mandeln,
130g Haselnüsse,
50g Schokolade ( Zartbitter) in Stücken,
100g Orangeat,
100g Zitronat,

4 kleine (!!!!) Eier, ( oder 3 M Eier,)
130g brauner Rohrzucker,
1El Lebkuchengewürz,
Oblaten...
Mandeln, Nüsse, Schokolade, Orangeat, Zitronat in den Mixtopf geben und 25 sek. Stufe 8... ( also gut zerkleinern!)
Eier Zucker und Lebkuchengewürz zugeben 10sek. Stufe 5...(ordentlich unterrühren)
 
Nun die Lebkuchen mit Hilfe zweier Löffel oder einer tollen Lebkuchenglocke auf die Oblaten und das volle Blech bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten in den Backofen.
Achtung!!!! Jeder Ofen ist anders. Ich brauch bisschen weniger Zeit.
 
Wenn sie abgekühlt sind noch nach belieben verzieren.
 
 
Das Ergebnnis kann sich sehen und schmecken lassen.
 
 
Übrigens... ich habe das Rezept auf dem Blog von Gertraud entdeckt. Hier schlummern sooooooo viele tolle Rezepte. Da hab ich mir schon gleich die nächsten ausgesucht.
Schaut doch auch mal vorbei bei Ihr.
 
Viel Spaß damit! ;-) Ich gönn mir nun einen! ;-)

Freitag, 18. November 2016

Vögelchen füttern mit Produkten von Pfiffikus

Der Winter eilt ja nun doch in großen Schritten herbei. Da wird der Garten natürlich Winterfest gemacht und alles für die kleinen Piepmätzchen vorbereitet.
Wir haben da immer 2 Vogelhäuschen im Garten und verteilen auch anderweitig Futter.
Zum einen, damit sie über den Winter kommen und nicht hungern müssen, aber auch weil es so schön ist sie an den Futterstellen vom Fenster aus zu beobachten.

Nun durften wir von der Firma Pfiffikus eine Maxi Futterstange ausprobieren.
Sie eignet sich als Ganzjahresfutter und ist wirklich Maxi ;-)



Die Futterstange hat ein Gewicht von 600g, eine praktische Aufhängung und besteht aus Erdnüssen, Sonnenblumenkernen, Edelfetten und Getreideflocken.
Sie kann zum normalen Futter hinzugefüttert werden und ist eben auch als Ganzjahresfutter geeignet.

Hersteller:
Bei der Marke Pfiffikus handelt es sich um eine Eigenmarke der Werner Tiernahrung. Gegründet 1976 ist das Unternehmen spezialisiert auf Futtermischen für Wild- und Ziervögel, sowie Nager.
 
Meinung:
Ein tolles Produkt. Sieht für uns wirklich ansprechend aus. Die Aufhängung war sehr einfach und das Futter hält gut zusammen und fällt nicht bei Wind und Regen heraus.
Leider konnten wir die letzten 2 Wochen jedoch keinen einzigen Vogel daran entdecken! ;-(
Wirklich überhaupt keinen.
Obwohl wir ihn an einer Stelle aufgehängt haben, wo wir jedes Jahr füttern.

Vielleicht kommen sie erst wenn es kälter wird und schneit. Wir werden unsere Futterstange auf alle Fälle weiter beobachten.

Adventskalender Gewinnspiel ! ! !

Liebe Leser....
bevor die spannende Adventszeit beginnt, habe ich noch eine kleine Verlosung für Euch.
Ich möchte an meine Leser einen Angry Birds Schokoladen Adventskalender verlosen.

Ein paar kleine Bedingungen gibt es.
Seid Leser meines Blogs oder meiner Facebook Seite.
Hinterlasst mir einen Kommentar unter welchen Medien Ihr mir folgt und für wen der Kalender sein soll.
Teilen dürft Ihr das Gewinnspiel natürlich so oft Ihr möchtet auf allen Kanälen ;-)

Das Gewinnspiel startet genau jetzt und Endet pünktlich am 25.11.2016 um 23:55 Uhr.
Wenn Ihr mir schnell genug Eure Adresse dann mitteilt, erreicht Euch der Kalender pünklich zum 1. Türchen öffnen.

Viel Spaß....

Dienstag, 8. November 2016

Flowerbox - Pflanzen wo man sie nicht vermutet ;-)

Wir bekamen vor kurzem den Online Shop Flowerbox über Konsumgöttinnen kennen zu lernen und freuten uns sehr darüber.
Auf der Homepage waren wir total geplättet von dem interessanten, außergewöhnlichen Angebot.
Flowerbox ist ein Online Shop aus Bayern, welcher Pflanzen in tollen Töpfen anbietet.
Allerdings nicht nur für die Fensterbank.
Auch nicht nur für den Schreibtisch.
Was meint Ihr?

Ich war wirklich sprachlos. Bei Flowerbox kann man Bretter, Säulen etc. kaufen welche bepflanzt sind und welche man sich einfach so an die Wand macht.
Einfach so?
Ja....

Schaut mal....



Leider habe ich nicht mehr so viele freie Wandflächen in meinem Haus, daher musste ich auf die wundervollen Säulen verzichten, welche mich wirklich fasziniert haben. Aber dieses Arrangement fand ich auch sehr schön.
Die Pflanze ist bereits in die Schale bei Lieferung eingepflanzt und kann mittels einer einfachen Aufhängung, welche man auch mit bestellen kann, aufgehängt.

Man kann sich im Online Shop wirklich alles individuell zusammen stellen. Die Pflanzgefäße, die Pflanzen und das alles im Preissegment von 19 bis 90 EUR.

Schön wäre wenn man sich das ausgesucht und eben individuell zusammen gestellte, auch anschauen könnte, das geht aber leider nur einzeln.

Flowerbox verspricht, dass die Pflanzen gut halten, durch ein speziell entwickeltes Pflanzsystem und leicht zu gießen sind.
Ich muss gestehen, dass meine Pflanze einmal schon fast herausgefallen ist und ich sie gut wieder zurück "gestopft" habe.


Fazit:
Ich muss gestehen, dass ich bei der Auswahl und bei der Übersicht etwas "kleines" zu finden doch ein bisschen geschwitzt habe.
Säulen und Pflanzbilder fand ich irgendwie übersichtlicher. Allerdings sind sie leider wirklich zu groß für und wir hätten nur noch einen dunkleren Gang dafür übrig. Da wären sie  zu schade.
Aber ich denke auch als Geschenk wäre es eine wundervolle Idee so eine Pflanzsäule für die Wand zu verschenken.
Zumindest ich habe so etwas noch nie zuvor irgendwo hängen sehen.
Die Idee ist toll, der Preis in Ordnung und die Herkunft ist Made in Bayern.
Im Online Shop könnte man eben die Vorschaubilder vielleicht noch ein bisschen erweitern wenn man sich etwas individuell zusammen stellt aber ansonsten bin ich rundum begeistert.
Lieferzeit war 3 Werktage und man kann auch bequem per Paypal, Lastschrift, Rechnung, Vorauskasse, Rechnung und Sofort-Überweisung.

Wenn Ihr etwas außergewöhnliches für Eure Wohnung sucht, keine verfügbaren Fensterbretter für neue Pflanzen habt oder eben einfach ein ausgefallenes Geschenk braucht, dann werdet Ihr bei Flowerbox mit Sicherheit fündig.

Vielen Dank, dass wir testen durften!

Freitag, 4. November 2016

Skyr von Arla im Familientest

Vor kurzem durften wir uns mal wieder über einen tollen Produkttest freuen. Von der Molkerei Arla kam ein gut gekühltes Testpaket mit vielen verschiedenen Sorten der Joghurt Marke Skyr bei uns an.

 
Ihr seht selbst. 8 verschiedene Sorten Skyr in kleinen 150g und in großen 450g Bechern.
Da musste erst einmal zusammen gerückt werden im Kühlschrank ;-)

Eine Legende erzählt dass die Vikinger diese Art von Joghurt vor über tausend Jahren mit nach Island gebracht haben und diese cremige Quark/Joghurt Mischung seitdem der meist gegessenste Joghurt der Isländer ist.
Hier wird er mit dem Slogan "nach isländischer Tradition" angepriesen und ich war gespannt...  hatte ich doch zuvor schon einiges negatives davon gehört.

Was mich nun sooooo neugierig gemacht hat, war der Aspekt dass dieser Joghurt im Vergleich zu vielen anderen einen sehr geringen Fett- und Zuckeranteil haben soll. Wer meinen Blog verfolgt weiß dass ich zwar gerne nasche aber dennoch auf eine gute und gesunde Ernährung achte. Nicht umsonst hätte ich 44 kg abgenommen und gehalten.

Meine Jungs haben von vornherein verweigert. Bei denen sind gerade nur selbstgemachte Quetschies (sie wissen ja nicht was ich da rein tue ;-)  ) oder Ecken Joghurts in. Mein Mann hat einen probiert aber es wäre nicht so sein Geschmack. Ich bin der Meinung, für ihn zu wenig Zucker!

Ich habe mir meinen 1. gleich mit auf die Arbeit für die Pause genommen. Angefangen mit Himbeere-Cranberry.

Was soll ich sagen... meine Welle!!!!!
Bisher habe ich mir meist Magerquark mit Früchten gemischt und mitgenommen. Nun hab ich wirklich die perfekte Alternative dazu gefunden.

Favorit?
Ich weiß ich bin langweilig....
Aber irgendwie immer noch die Natur Variante weil ich die so toll mit allem möglichen kombinieren kann.


Wobei sich Honig und Vanille auch sehr gut dazu eignen. Mit Früchten, als Dressing zum Salat, zum verfeinern von Aufläufen etc. Natürlich ist hier auch der Phantasie keine Grenze gesetzt.

Nährwertangaben Skyr Natur:
Brennwert 275 kJ/65 kcal, Fett 0,2 g davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g, Kohlenhydrate 4 g davon Zucker 4 g, Eiweiß 11 g, Salz 0,14 g

Fazit:
Ich habe eine gute Alternative zu Obstschnippeln und zu süßen Joghurts gefunden. Wenn es mal schnell gehen muss, ist der Skyr eine tolle Alternative für mich.
Natürlich mag ich trotzdem noch frische Früchte darin, aber das kann man gut kombinieren.
Ich habe auch keine Sorte von Arla gefunden, die mir nicht schmeckt. Sie schmecken alle etwas quarkig (das mag ich) und haben einen tollen Fruchtgeschmack dabei.
Tolle Produkte.
Den 150g Becher habe ich für 69 Cent im Geschäft gesehen. Ein normaler Preis und daher total in Ordnung.
Leider gibt es nur nicht all zuviele Sorten von Skyr bei uns. Auch den großen Naturjoghurt habe ich leider noch nicht im Handel finden können. ;-(
Ich halte meine Augen weiterhin offen und möchte mich für den tollen Produkttest bedanken!

Mittwoch, 2. November 2016

Knuspern mit Chocolait Chips und Choco Crossies

Wer uns kennt weiß, dass alle bei uns gerne naschen und knabbern. Am liebsten irgendwas mit Schokolade.
Beim Nestle Marktplatz werden immer wieder Produkttester gesucht und wir hatten nun auch einmal das Glück und durften mit 999 anderen die Produkte von Choco Crossies und Chocolait Chips ausprobieren.
Ich muss gestehen, dass ich sie schon sehr lange nicht mehr gegessen habe und mich die Chocolait Chips aber noch sehr an meine Jugendzeit erinnern. Da hab ich die schon öfters genossen und musste somit auch feststellen, dass die Produkte "alte Hasen" im Süßwarenregal waren. ;-)


Ein tolles Paket mit einer tollen Auswahl der Produkte erreichte uns und ich muss gestehen, dass ich mich so gefreut habe, dass ich die Chocolait Chips Classic gleich geöffnet und verspeißt habe!
Hammer!!!!!!!

Das ist noch immer mein absolutes Highlight Produkt.
Produktbeschreibung vom Hersteller: "Feine Knusperchips umhüllt mit leckerer Milchschokolade und verfeinert mit Dekorstreifen aus Halbbitterschokolade - das sind die CHOCLAIT CHIPS® Classic! Die Kombination aus knusperleichtem Kern und leckerer Schokolade macht sie zu einem ganz besonderen Snack-Erlebnis und damit perfekt für alle, die es beim Snacken gerne mal leicht nehmen. Auch ihre einzigartige Form macht einfach immer wieder Lust auf CHOCLAIT CHIPS® White. Für Fans von weißer Schokolade genau das Richtige!"

100g davon haben  507 kcal.
Das ist schon stattlich aber der Geschmack ist herrlich!!!!
Knuspriger Schokoladengeschmack in einer schönen Faltschachtel, noch immer mit dem tollen Faltverschluss den ich schon als Kind gerne hatte.

Ich liebe Vollmilchschokolade aber ich muss gestehen, dass das weiße Produkt genauso gut war und auch Suchtfaktor aufweist.

Die anderen Produkte zum testen waren Choco Crossies. Habe ich sehr oft in den vergangenen Jahren selbst gemacht, aber es ist natürlich auch schön sie mal fertig ohne Arbeit genießen zu können.
Laut Nestle versprechen ohne

künstliche Aromen
künstliche Farbstoffe
Konservierungsstoffe


Ich habe zum Vergleichs-Nasch-Test mal alle drei Sorten in eine Box. Vollmilch, Weiße Schokolade und Feinherb.
Nun kam der große Familientest.
Aber ich wusste das Ergebnis schon fast vorher. Meine Männer sind total auf die Vollmilch Variante abgefahren, ich überraschenderweiße auf die weiße.
Die ist ja sowas von genial!!!!!
Feinherb wollte keiner so recht, da uns die Schokolade zu bitter war.
Im inneren der Schoko Crossies befinden sich knackige Knusperflakes.

Die Kalorienzahl ist hier ähnlich wie bei den Chips. ;-(

Fazit:
Ich hab mich rießig gefreut über die tollen Produkte und war erstaunt, dass ich geschmacklich doch eher zu der Weißen Variante hingezogen war. Knusprig gut waren sie alle. Die Choco Crossies sind in 2 Packungen unterteilt, so dass man auch mal ohne schlechtes Gewissen nur die Hälfte herausnehmen kann und die andere Hälfte frisch bleibt.
Wir finden die Produkte auf der ganzen Linie gelungen und werden sie nun vielleicht doch mal wieder kaufen.
Der Chips Hunger ist geweckt ;-)
Vielen Dank an Nestle Marktplatz für den tollen Test.

Samstag, 29. Oktober 2016

Brandnooz Box Oktober 2016

Diesmal hab ich ja überhaubt nicht daran gedacht, als dann plötzlich eine E-Mail mit der Versandbestätigung in meinem E-Mail Fach war. Schon wieder ein Monat vorrüber und das bedeutet dass die Brandnooz Box auf dem Weg ist.

Diesmal mit dem Motto "Alles Okidoki im Oktober".
Ich war gespannt... momentan dreht sich alles um Helloween aber da lag ich ja mit meinen Vorstellungen schon öfter mal daneben! ;-)
Wollt Ihr schauen?


Zum Inhalt:
Haribo Lacaroo
Leibniz Knusper Snack
Freixenet Legero Alkoholfrei
Oro di Parma Tomatenmark
Seeberger Gebrannte Erdnusskerne mit Sesam
Nature Valley Crunchy
Meßmer Apfelstrudel
Tartex Marktgemüse
Kölln Müsli Schoko-Banane

Unser Eindruck:
Eine gute Auswahl insesamt. Natürlich wie vermutet nichts mit Helloween am Hut, aber das muss ja auch nicht.
Natural Valley kenne ich bereits andere Riegel davon und mag sie sehr gerne. Auch das Kölln Müsli ist optimal für uns und wird gerne gegessen. Die Jungs freuten sich über die Haribo, welche neu auf dem Markt sind und wir noch nicht kannten. Ebenso wurden bereits die Leibniz Kekse verknuspert.
Das Tomatenmark findet mit Sicherheit auch Verwendung und die gebrannten Erdnusskerne liegen für den nächsten Fernseh Abend bereit.
Freixenet kommt immer gut und ist natürlich auch schon bekannt hier.
Nun hab ich noch den Tartex Brotaufstrich und den Apfelstudel Tee.
Ich denke beides ist nicht so unser Geschmack. Über den Brotaufstrich freut sich eher meine Mama und beim Tee bin ich noch unschlüssig. Ich werde ihn wohl probieren, da ich Tee schon mag. Den letzten Kuchentee fand ich allerdings viel zu süß vom Geschmack. Mal schauen wie Meßmer den Apfelstrudel Geschmack umgesetzt hat.

Fazit:
Mit knapp 19 EUR Warenwert kommt diese Box schon sehr gut daher. Die Auswahl ist auch gut. Der absolute Hit war dieses mal nicht dabei. Aber etwas neues, etwas altes und etwas zum nicht gebrauchen! ;-)
Spaß beiseite.
Eine gute normalo Box unserer Meinung nach. Es kann also zur Vorweihnachtszeit noch einmal getoppt werden.
Liebes Brandnooz Team. Letztes Jahr waren von der November Box viele enttäuscht weil so überhaupt nichts weihnachtliches drin war. Noch könnt Ihr das Ruder für dieses Jahr herum reißen! ;-)

Montag, 24. Oktober 2016

Basteln mit Folia für Groß und Klein

Bastelt Ihr gerne? Wenn ja, dann kennt Ihr mit Sicherheit die Produkte von Folia.
Aber selbst wenn Ihr nicht soviel mit basteln am Hut habt, wird Euch das ein oder andere Produkt dieser Marke sehr bekannt vorkommen.
Folia hat nämlich eines der größten Bastelsortimente auf dem deutschen Markt. Hier findet Ihr was das Herz begehrt.
Jegliches Bastelmaterial, aber auch viele Dekorationsartikel und auch Dinge welche für die Schule unabdingbar sind.
Deshalb wird jeder von Euch schon einmal an dem bunt, gelben Folia Emblem hängengeblieben sein. Hier bei uns wo es doch sehr ländlich ist kann man ein kleines Sortiment davon im Müller Drogeriemarkt und ab und an auch bei Aldi Süd entdecken.
Ich hab mich die letzten Wochen mal bewusst umgesehen und konnte tolle fertige Bastelsets entdecken. Die kann jeder mit einer einfachen Anleitung basteln und man muss nicht einen rießigen Bastelzubehört Schatz zu Hause haben. Also basteln für jederman.
 
Meine 2 Buben basteln auch sehr gerne und so haben wir uns einen Kaleidoskop Bastelsatz ausgesucht.
Der Bastelsatz ist für 1 Kaleidoskop und beinhaltet wirklich alles was man benötigt. Außer vielleicht ein paar Kleinigkeiten noch zum verschönern. 


 Inhalt:
3 x Kunststoffspiegel
2x Folienkreise
1x Folienkreis klein
1x Papphülse
1x Papp-Aufsteckhülse
2x Papp-Abstandshalter
3x Abdeckungen
22x Schmucksteine


 
Die Anleitung ist Schritt für Schritt mit sehr einfachen und gut verständlichen Bildern dargestellt. Ebenso noch einmal in 4 Sprachen u.a. natürlich Deutsch. Geeignet ist das Produkt für Kinder ab 3 Jahren. Mein großer hat es mit 5 Jahren gebastelt und der kleine mit knapp 3 durfte eines aus Klorollen mit basteln. Zum zusätzlichen verschönern haben wir noch Aufkleber und Washi Tape benutzt. Da diese zwei Dinge von der Handhabung her sehr einfach für Kinderhände sind. Die Schmucksteine waren auch toll und wurden verwendet, gingen aber leider schnell wieder ab, da die Jungs das Kaleidoskop als Piratenfernrohr sehr stark in Benutzung hatten und noch haben.
 
 
 
Wir haben ca. 30 Minuten gebastelt mit dem Bausatz. Für meine Kinder eine optimale Zeitspanne in der es noch Spaß macht und interessant ist.
Unser fertiges Kaleidoskop wurde selbst von den Nachbarskindern bestaunt und sorgt auch heute, ein paar Wochen nach der Fertigstellung, noch immer für Spielspaß.
 
 
Hier dürft Ihr mal einen Blick riskieren ;-)




Erkenntnis:
Folia bietet mit solchen Bausätzen wirklich ein tolles Vergnügen. Zum einen MUSS man nicht basteln können, man braucht keine zusätzlichen großen Bastelsachen, es dauert nicht ewig und man hat eine ordentliche, sehr gut verständliche Anleitung.
Das meiste hat mein Sohn alleine hinbekommen. Lediglich beim Hülsen zusammenstecken musst ich ein klein wenig helfen.
Das war mit Sicherheit nicht unser letzter Folia Bausatz. Ein wirklich tolles Produkt.


Dann gab es da noch etwas für die Deko Mami!
Ich dekoriere gerne aber da bei uns oft sehr viele Kinder herum springen und plötzlich mein ganzer Tisch in Beschlag genommen wird, habe ich meine Dekoration am liebsten so, dass ich sie schnell weg und schnell auch wieder herräumen kann.
Das heißt Schüsseln, Schalen... alles herzlich Willkommen.
Nicht nur für die Dekoration, nein auch mal für die Süßigkeiten, welche bei ungehorsam dann doch mal schnell verschwinden müssen! ;-)

Hier hat Folia wunderschöne Dekokörbe aus  Filz. Man kann sie mittels Druckknopf ganz einfach zusammenstecken und wenn man sie nicht braucht, einfach auseinander machen und ganz einfach, ohne dass man viel Platz benötigt verstauen. Sie sind 15 x 15 cm und in 5er Packungen erhältlich.
Natürlich kann man die auch noch verschönern und Dekorieren. Ich bin ehrlich... in der Schule damals habe ich das Sticken gelernt. Das ist nun aber über 20 Jahre her.
Vielleicht schaffe ich es und habe auf dem Verpackungsbild so eine tolle Idee gesehen.
Einfach eine schöne Bordüre rund um den Körbchenrand sticken.
Ich werde die Augen offen halten und es mal ausprobieren.
Ansonsten können die Körbe natürlich mit allerhand anderem Bestückt, bestickt oder anderweitig verziert werden. Hier ist der Phantasie keine Grenze gesetzt.


Wie gefallen Euch denn die vorgestellten Produkte?
Ein paar Ideen aus dem Hause Folia habe ich noch für Euch auf Lager... so süße Ideen. Lasst Euch überraschen! Einen kleinen Einblick gebe ich Euch unten schon einmal....

 
Wer immer wieder ein paar Ideen sucht, darf natürlich auf gerne auf Instagram vorbei schauen!

Freitag, 21. Oktober 2016

WaKindi

In letzter Zeit war es hier doch ein wenig ruhiger....
Falls es jemandem aufgefallen ist?
Es war viel los Familientechnisch. Ich habe meine Stundenzahl aufgestockt, da mir meine Arbeit sehr viel Spaß macht und ich nun 50% arbeite.
Außerdem haben wir noch 2 wundervolle Urlaube verbracht.
Einmal im September mit 30 Grad am Tachinger See und Chiemsee auf dem Bauernhof der Familie Stockhammer.
Wunderschöne Umgebung, tolle Wander- und Bademöglichkeiten mit kleinen Kindern. Und wir haben noch lange nicht alles dort gesehen in 1 Woche.
Im Oktober ging es dann wie jedes Jahr noch einmal an den Bodensee in unser geliebtes Gästehaus Rita.
Deutlich kühler, schon mit leichtem Frost Nachts aber tagsüber traumhaft schön.

Aber das war nicht alles.
Für meine beiden Jungs gab es eine rießige Veränderung.
Sie dürfen zusammen in einen neuen Kindergarten. Nämlich den WaKindi.
Das ist ein Wald und Naturkindergarten. Ein paar Kilometer Autofahrt aber alles für und wieder hat sich gelohnt.


Meine zwei Buben sind glücklich.
Ich muss es hier einfach wiedergeben, da ich stark am Zweifeln mit mir war. Ist es ok sie aus Ihrem gewohnten Kindergarten heraus zu reißen..... Kinder welche nicht mit Ihnen in die Schule kommen... neue Bezugspersonen.... ein weiterer Weg und größere Ausgaben....

All das muss gut überlegt sein und daher war es hier auch ein bisschen ruhiger.... mir rauchte der Kopf an manchen Tagen.
Noch dazu kam eben Ärger im alten Kindi nach der Kündigung. Unprofessionelles Verhalten und eben dass sie das an den Kids auslassen. War leider nicht schön! ;-(


Nun ist es vorbei und ich hab glückliche Kinder.... Es ist Wahnsinn wie viel mehr Kinder plötzlich leisten möchten wenn sie ganz anders gefördert, gefordert und behandelt werden.
Plötzlich malen meine Jungs von sich aus mit Freude.... mein Vorschulkind rechnet einfach so plötzlich und natürlich können sie sich jetzt drinnen auch mal konzentrieren, da sie im Kindergarten ja schon ganz anders an der frischen Luft spielen.
Ich bin wirklich keine faule Mutter, aber ich konnte trotz täglichem Fahrrad fahren zum Kindi und wieder nach Hause, spielen und bewegen im freien, viel Sport wie Fußball, Turnen und schwimmen, den Bewegungsdrang meiner Kinder nicht kompensieren.

Was ich aber eigentlich mit meinem Bericht hier an die Hand geben möchte. Wenn ihr Zweifel an Eurem Kindergarten habt, oder Ihr merkt dass Euren Kindern etwas anderes besser tun würde. Schaut euch um nach Alternativen, auch wenn es manchmal ein bisschen unbequemer ist.
Ich versichere Euch ihr werdet es nicht bereuen. Egal welche Form von Kindergarten... man sollte einfach auf die einzelnen Kinder und deren vorlieben hören und eingehen. Meine sind Naturkinder. Sie sind auch zu Hause bei Wind und Wetter unterwegs.
Die liebste Freizeitbeschäftigung ist in den Wald zu gehen. Zu erkunden, zu schnitzen, zu beobachten...

Für uns war die Entscheidung richtig, auch wenn die letzten Wochen sehr nervenaufreibend waren. Nur Mut liebe Eltern! Meine Jungs liiiiiiiieeeeeeben diese neue Veränderung und unseren jetzigen WaKindi!

Vorallem was ich persönlich liebe. Lasst Euch von den Kindern entführen. Meine erzählen von einem Karusell im Wald, von der Sandrutsche, der Baumstammwippe! Ich möchte auch Kind sein wenn ich in die strahlenden Augen schaue und wenn meine Kinder ihre Erzieherinnen als Freunde bezeichnen und zum Geburtstag einladen. Eine liebe Familie haben wir dazu bekommen und es macht jeden Tag aufs neue Spaß dort hinzufahren.

Montag, 10. Oktober 2016

Tee-Bären - einfach bärig NEU

So... der Urlaub ist wieder vorbei... der Post dazu kommt die Tage...
Aber nun ist es hier in Deutschland ja wirklich bibber kalt geworden. Die Jungs haben die Winterjacken im Kindi an.... ich den Ofen angeschürt und auch die Hasen brauchen nun Ihre Decke Nachts.
Der Herbst hält nun Einzug und damit die gemütliche Zeit wo wir auch die ein oder andere Tasse Tee einfach mehr genießen als im Sommer.
Sehr neugierig war ich, als ich gefragt wurde, ob wir die neuen Tee-Bären der Bären Company in 3 verschiedenen Sorten ausprobieren wollen.
Tee-Bären? Na logisch wollten wir.


Wir bekamen 3 x 100g Tee-Bären in den Sorten Pfefferminz, Ingwer-Zitrone und Zimt-Orange.
Eine Packung kostet 2,95 EUR im Online Shop.

Die Zubereitung ist sehr einfach.
1-2 Bären in ein Glas legen, heißes Wasser darüber und umrühren bis die Bärchen verschwunden sind.

Wir haben als erstes die Pfefferminz Bärchen getestet.
Vom aussehen her wie normale Gummibärchen. Ein klein wenig größer und nicht ganz weich... aber wenn man so rein beisst eine gute Konsistenz.


Zutaten:(Pfefferminz)
Zucker, Glukosesirup, Wasser, Gelatine, Säuerungsmittel: Citronensäure; Pflanzenauszüge (Spirulina, Saflor), Aromen, Überzugsmittel: Carnaubawachs; weißes Traubensaftkonzentrat, Fruchtkonzentrat, Apfelsaftkonzentrat, Aprikosensaftkonzentrat, Birnensaftkonzentrat.

Nährwerte pro Packung: (Pfefferminz)
Energie 1480kJ / 348kcal; Fett <0 0="" 5g="" 73g="" 81g="" davon="" eiwei="" fetts="" g.="" g="" ges="" kohlenhydrate="" p="" salz="" ttigte="" uren="" zucker="">


Geschmack:
Die 3 Sorten schmecken schon so wie man sich das vorstellt und wie man auch laut dem Namen vermuten kann.
Allerdings... und hier kommt das große SCHADE. Der Tee schmeckt der süß. Laut Zutatenliste sieht man natürlich auch dass die 1. Zutat Zucker ist, wie eben bei normalen Gummibärchen auch, und daher für Tee Trinker, welche ungesüsst trinken wie wir, eher nicht so toll.
Die einzelnen Komponenten wie Pfefferminz, Zimt-Orange und Zitrone-Ingwer sind sehr gut zu erkennen.
Das passt, nur leider eben der "Süss" Faktor im Tee, ist hier doch sehr dominant.

Fazit:
Geschmacklich fanden wir die Sorte Pfefferminz am besten. Die anderen beiden teilen sich den zweiten Rang.
Als Geschenk finde ich es eine süße Idee. Es ist einfach mal etwas anderes.
Wer Tee mit Zucker oder ähnlichem gerne trinkt, der hat hier vielleicht auch mehr Freude dran als wir.
Es ist eben Geschmackssache. Für ab und an finde ich es in Ordnung. Bei den Kindern war es natürlich eher der Hit. Gummibärchen im Getränk waren schon zu meiner Kindheit super! ;-)

Vielen Dank dass wir testen durften!

Freitag, 30. September 2016

Lust auf Kaffee Genuss?

 
Ich habe neben meinem Sport noch ein rießiges Laster! KAFFEE!
Ich brauch ihn einfach... vor dem Sport... nach dem Aufstehen sowieso... beim arbeiten... am PC.... beim Genießen im Garten...
einfach immer. Es ist ein stetiger Begleiter und wir führen eine innige Beziehung. ;-)
 
Sehr gefreut habe ich mich da natürlich über ein Testpaket der Hannoverschen Kaffee Manufaktur.
 

 
 


Kurz zur Manufaktur:
Sie ist kein Traditionsunternehmen. Nein, im Jahr 2012 gründete Andreas Berndt das Unternehmen. Zuvor hat er sich sein Wissen und Know How in vielen unterschiedlichen Röstereien Europas erlernt um zusmamen mit der Unterstützung seiner Familie sein Hobby zum Beruf zu machen.
Mittlerweile zählen zwei Röstereien und ein Kaffee zu seiner Firma. Er bietet auch Genussreisen in seine Röstereien an um den interessierten zu zeigen wie der Weg vom Rohstoff zum fertigen Genussmittel verläuft.

Unser Test
Wir durften die Sorte Melange Hannovera testen.
Eine außergewöhnliche Spitzenkombination aus feinsten Hochlandarabicas Afrikas und Mittelamerikas, welche Sortenrein geröstet wurde.


Ein toller Geruch kam uns beim öffnen der edlen Kaffee Verpackung entgegen. In tollem roten Design mit Hannoverschen Detailbild fand ich die Verpackung schon schmucke! ;-)
Unsere Jura durfte das mahlen der ganzen Bohnen vornehmen und uns unseren Kaffee Crema zaubern.
Ein toller voller Geschmack. Sehr stark zum Vergleich unserer üblichen Sorte, aber in keinster Weise bitter oder schlecht schmeckend.
Ein wirklich Geschmackvoller "Hallo wach" Kaffee.
Auch unsere Gäste konnten wir mit einer Tasse verwöhnen und er wurde mit Begeisterung angenommen.
Wirklich ein sehr gutes Produkt, welches geschmacklich wirklich anders ist als die üblichen Discounter Marken.

Fazit:
Sehr guter vollmundiger Geschmack. Tolles Ergebnis. Denn ich bin wach geworden davon. ;-)
Die Kaffee Manufaktur bietet für jeden Geschmack die passende Sorte. Schaut euch einfach im Online Shop um.
Hier werdet Ihr mit Sicherheit fündig.
Wir können die Sorte Hannovera Melange wirklich weiterempfehlen.

Vielen Dank dass wir testen durften!

Donnerstag, 29. September 2016

Spoiler! Brandnooz Box September 2016

Der letzte Mittwoch im Monat war verstrichen und schon machen sich wieder die monatlichen Abo Boxen von Brandnooz auf den Weg.
Sie kam nach einem Tag heil bei uns an und wie immer war die Spannung rießig.

Das Thema dieses mal war: "Salut, Du süßer September!"
Diesmal passt das Thema auch sehr gut. Ist die aktuelle Box doch sehr Süßwarenlastig.
Aber seht selbst.


Inhalt:
Barilla Pesto Rustica Mediterranes Gemüse
Bonbonmeister Waldhonig Salbei
Komet Soßenpulver Schokolade
Hauser Weinimport Craft Hugo
Ovomaltine Kakao
The Fresh Tea Shop
XOX Pittiplatsch Schoki-Flips
Casali Schoko-Bananen Minis
Leibniz Pick Up! Minis
Haribo Fruitmania


Na, was sagt ihr?

Mich erinnert sie diesen Monat stark an eine Süßwarenbox. Haribo wird hier gerne gegessen und wir freuen uns auch über die neuen Sorten. Leibniz Pick UP! durften wir schon mal testen, die sind sehr gut.
Casali Bananen liebe ich sehr und freue mich darüber. Die Jungs sind schon über die Schoki Flips hergefallen. ;-)

Worauf ich mich sehr freue ist Craft Hugo. Die Flasche steht schon kalt und ich bin sehr gespannt auf den Geschmack. Ovomaltine müssen wir wohl weiter ziehen lassen, das mag hier keiner.
Was wir nicht so unbedingt brauchen aber probieren werden ist das Soßenpulver, das Tea Getränk und die Bonbons.
Pesto ist hier auch gerne gesehen. Ich mache es zwar lieber selbst aber auf Vorrat wenn es mal schnell gehen muss ist das schon ok.

Fazit:
Meckern kann ich nicht über die Box. Mit einem ungefähren Warenwert von 15 EUR ist die Box im Durchschnitt ganz pasabel.
Ich mag viele Sachen davon, und fand auch 2 neue Produkte nach meinem Geschmack. Die Kids auch und das wir nicht alles mögen ist eben so.
Daher kann ich diesen Monat die Box gut weiterempfehlen. Zumindest unseren Geschmack hat sie getroffen. Auch wenn ich die Auswahl zwischen Süß und Herzhaft hier ein klein wenig vermisst habe.
Trotzdem herzliches Dank an Brandnooz!

Freitag, 23. September 2016

Wir lieben Pizza und wir lieben es BIG ;-)

Nach langer Zeit hatten wir bei Trnd endlich mal wieder Glück und kamen ins Projektteam rund um die BIG Pizza von Wagner.
Wir lieben Pizza.
Eigentlich backen wir selbst aber wenn es mal schnell gehen muss und wir eine neue Geschmacksrichtung probieren wollen, dann kaufen wir hin und wieder auch eine Tiefkühlpizza.
Beim Projekt von Trnd konnte man sich Pizza im Gesamtwert von 20 EUR bei einem Geschäft seiner Wahl kaufen. Es muss lediglich zur Rewe Group gehören, so wie eben Rewe oder Penny.

Wir haben hier im ländlichen 1 Rewe. Daher muss ich mich leider auf die Sorten beschränken die hier Vorrätig sind. Da ich aber diese Woche im Angebot gekauft habe, 1 Pizza für 2,22 EUR. Konnte ich ganze 9 Stück für 20 EUR ergattern und war ein klein wenig versöhnt.


Es gibt folgende Sorten von BIG Pizza:
BBQ-Chicken
Diavolo
Supreme
Hawaii
Burger Style
Boston
X-tra Cheese
Tuna
Western
Texas

Leider gab es nur 5 Sorten in meinem Markt und natürlich die X-tra Cheese, Tuna und Boston (welche genau meine Favoriten wären) nicht, aber ich kuck einfach nächste Woche nochmal. Vielleicht ändern sie ja auch ein bisschen die Auswahl.

Geschmackstest:
Als erstes haben wir mit der Familie einen Pizza Abend gestartet.
Wir haben alle 5 Sorten zubereitet um sie zu probieren.
Geht ganz einfach.
Herd Ober- und Unterhitze auf 200 Grad vorheizen. Pizza rein. 20 Minuten ca. warten und los geht der Geschmackstest.



Ziemlich schnell war klar, dass die Sorte Diavolo meinem Mann blieb. Die ist für uns wirklich höllisch scharf und somit wirklich nicht mein Geschmack! Selbst mein Mann fand sie gut gewürzt.
Meine Kinder konnten von der Sorte Supreme nicht genug bekommen.
Der Klassiker mit Mozzarella, Champignons, Edelsalami, gekochtem Schicken und Tomaten.
Eben ganz klassisch und normal.

Ich hingegen fand die Burger Style super. Ich stehe ja sowieso auf Burger und diese Pizza mit 100% Rinderhackfleisch, Edamer, Mozzarella, Zwiebeln, Gewürzgurken und Tomaten hat einfach meinen Geschmack total getroffen.
Eine tolle Zusammenstellung der Zutaten und daher geschmacklich ein Volltreffer.

Die anderen Sorten waren auch sehr gut. Es gab wirklich keine die uns nicht geschmeckt hat. Nur Supreme und Burger Style waren eben von unseren 5 Sorten die besten.



Details zum Produkt:
Der Käse kommt aus 100% Kuhmilch.
Thunfisch kommt aus MSC zertifiziertem Fischfang.
Die Pizzasauce besteht aus italienischen Tomaten.
Das Mehl kommt von regionalen Bauern.
Rindfleisch und Geflügel kommen zu 100% aus Deutschland.
Auf künstliche Farbstoffe und Palmöl wird komplett verzichtet.

Fazit:
Ein sehr leckerer Produkttest.
Tolles Produkt. Viele interessante Geschmacksrichtungen.
Leider konnten wir bisher nicht alle probieren aber trotzdem sind wir von dem Boden der wirklich sehr schön aufgegangen und fluffig weich ist begeistert. Ich mag eher mehr Boden als zu dünn und knusprig. Das ist eben Geschmackssache.
Bei uns in der Familie kam die Pizza super an und wir werden sie mit Sicherheit auch noch einmal kaufen.
Vielleicht irgendwann endlich die Sorte X-Tra Cheese. Das wäre noch der Hit.
Ansonsten müssen wir Euch mitteilen dass wir sie wirklich empfehlen. Sie kostet meist so um die 3 EUR und dieser Preis ist absolut in Ordnung.

Danke an Trnd und Wagner für den tollen Produkttest.

Montag, 19. September 2016

Wolle & Butz - mit Sack und Pack ins Abenteuer

Durch Clever Frauen durften wir wieder ein neues Buch kennenlernen und diesmal hieß es "Wolle & Butz - mit Sack und Pack ins Abenteuer".

Ein wunderschönes Kinderbuch mit sehr tollen, anschaulichen Bildern. Eine spannende Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite.

Schaut einfach rein.... wir lieben das Buch und es hat so zu unserem Urlaub auf dem Bauernhof gepasst.

Wir sind zurück!

Wir sind leider schon wieder zurück aus unserem Herbst Urlaub auf dem Bauernhof. Was genau wir erlebt haben und empfehlen können, lest Ihr bald hier....

Wer neugierig ist kann mal auf Facebook und Instagram stöbern. ;-)

Freitag, 9. September 2016

Haribo Milchbären

Nascht ihr gerne? Wir auf alle Fälle.
Leider auch fast alles was es so auf dem großen Markt gibt.
Haribo gehört da natürlich auch mit dazu.
Seid Juli gibt es im Hause Haribo ein neues Produkt. Das sind die Milchbären Anton, Emil, Emma, Mia, Ben und Frieda. Alle haben eine andere Farbe und dementsprechend auch einen anderen Geschmack.
Wir haben uns da einfach mal durch probiert für Euch!


1 Tüte hat 342 kcal und kostet ca. 95 Cent (bei Edeka).
Die kleinen Bärchen bestehen aus einer fruchtigen Gelee Masse und eben aus dem weißen Molkeschaum unten drunter.
Ähnlich wie die altbekannten grünen Frösche... nur dass bei den Milchbären der weiße Teil dicker und weicher ist.

Geschmack:
Grundsätzlich sind die Bärchen sehr weich. Die Geschmacksrichtungen eben typisch Haribo Like. Apfel, Himbeere, Kirsche, Zitrone, Orange, Erdbeere. Enthalten sind darin 20% Fruchtsaft.

Wir haben sie in der Familie und mit Freunden gewissenhaft durchprobiert und können sagen, dass sie sehr gut schmecken. Süß.. natürlich eben wie die anderen Gummibärchen auch. Vielleicht sogar durch die weiße Masse einen Tick süßer. Dafür sehr weich und man muss immer wieder zugreifen.
Zumindest uns ging es so.



Fazit:
Im Angebot werden wir sie mit Sicherheit nochmal wieder kaufen. Groß wie auch klein fand sie angenehm und lecker. Eine gute Alternative und Sortimentserweiterung zu den bekannten Gummibärchen.
Kalorien und Zuckerangaben unterscheiden sich nicht viel. Wer es schafft sollte sie sich auf alle Fälle einteilen.
Wir schaffen das leider nicht.
Offen bedeutet bei uns leer! ;-)

In diesem Sinne.... genießt Euer Wochenende und sündigt auch mal.
Vielen Dank an Haribo für den leckeren Test!

Donnerstag, 8. September 2016

Coppenrath und Wiese - manchmal muss es auch ohne Thermi sein ;-)

Wir backen ja sehr gerne und genießen am Wochenende einfach das gemeinsame Kaffee Trinken im Kreis der Familie und mit Freunden. Wenn nun aber im Alltag einfach mal nicht soviel Zeit bleibt um selbst zu backen, dann greifen wir auch gerne auf fertiges und bewährtes zurück. Nie im Stich gelassen haben uns die Produkte von der Konditorei Coppenrath & Wiese in der Vergangenheit.
Hier gibt es für jeden Geschmack das passende Tiefkühlprodukt zu fairen Preisen und mit einer fabelhaften Qualität.
Auch in der Vergangenheit durften wir Euch über Produkte der Firma berichten und so waren wir natürlich wieder sehr erfreut als uns vor einiger Zeit ein tolles Tiefkühlpaket erreichte.


Enthalten waren die Frühjahrs-/ Sommer Neuheiten 2016 und wir waren schon beim Anblick sehr unschlüssig was als erstes probiert wird. ;-)

Enthalten waren:
Festtagstorte Windbeutel Kirsch, Banana Split Blechkuchen, Kleiner Augenblick "Kirschen und Cheesecake", Lust auf Kuchen "Kirsch Frischkäse" und gesunde Landbrötchen von unseren Goldstücken.

Ihr seht... eine tolle Auswahl und alles nach unserem Geschmack.
Als erstes kamen die Brötchen dran. Wir lieben es nämlich am Wochenende zusammen in Ruhe zu frühstücken und da gehören Brötchen einfach mit dazu.
Die Goldstücke backt man einfach im gefrorenen Zustand auf. Kein Zauberwerk. Nach ein paar Minuten (bitte Packung und die Eigenschaften des eigenen Ofens beachten) sind sie knusprig warm und verzehrfertig.


Die 6 Brötchen aus einer Packung reichen uns für Frühstück und Brotzeit... man kann sie aber natürlich auch einzeln aufbacken.
Geschmacklich waren sie wirklich top. Ich muss gestehen, dass es die besten Aufbackbrötchen waren welche ich bisher gegessen habe. Sie schmeckten locker und frisch. Wenn es jemand nicht wüsste, könnte man wirklich meinen die kommen gerade vom Bäcker.



Natürlich war das absolute Highlight die Festtagstorte Kirsch Windbeutel. Hier haben wir einige Zeit gewartet bis der richtige Augenblick dafür da war. Nämlich vor 2 Wochen an meinem Geburtstag. Ich hatte keine Lust zum backen bei 30 Grad und eh nur zum Abendessen eingeladen aber so ein Kuchen geht ja immer.
Also habe ich die tolle Coppenrath und Wiese Torte angeboten.


Die Torte besteht aus einem Mürbeteig und Biskuti Boden gefüllt mit Bourbon-Vanille-Sahne, Sauerkirschen und ganz vielen Windbeuteln.
Sehr mächtig aber seeeehhhhhhhr lecker!
Ich esse viel Kuchen aber hier reicht mir ein Stück. Aber man soll es ja auch genießen und diese Torte ist wirklich Genuss pur.
Alle waren davon begeistert!

Was auch sehr viel Entzückung bei uns und unseren Gästen hervorgerufen hat war der Kirsch Frischkäse Kuchen mit Crumble Boden.


Die Lust auf Kuchen Sorten sind kleiner als normale Kuchen und eignen sich dafür auch für den Genuss im kleineren Kreis.
Wir lieben Frischkäse Kuchen mit Keksboden und waren sehr gespannt ob er an unsere selbst gemachten heran kommt.
Was denkt Ihr?
Coppenrath & Wiese hat uns wirklich noch nie enttäuscht und auch diesmal konnte die Kirsch Variante punkten. Und zwar auf der gesamten Linie. Toller Keksboden, knusprig aber nicht zu krümelig. Frische, leichte Käsecreme und säuerliche Kirschen welche optimal zum Frischkäse passen. Ein toller Sommerkuchen! Klasse!

Von den "Kleine Augenblicke" Dessert Glässchen gibt es ja wirklich unzählige Varianten. Wir haben schon einige probiert und diesmal war die Linie ja ganz klar. Kirschen und Cheesecake. Tolle Kombination natürlich in allen möglichen Varianten und vom Geschmack ähnlich eben der gerade vorgestellten Torte. Daher auch ein tolles Sommerdessert was aber natürlich zu allen möglichen Gelegenheiten passt. Dessert, zum Kaffee, einfach so oder wie man möchte. Es geht immer! ;-)

Was noch in unserem Paket war und sehr beliebt sind die Blechkuchen Stücke welche man immer im 3er Pack auftauen kann und daher auch gut portionierbar sind. Wenn man eben mal nicht soviel Besuch oder nur für sich etwas genießen möchte.
Diesmal gab es die Geschmacksrichtung Bananen Split. Auch gut... vom Boden her absolut top... allerdings fand ich den Bananen Geschmack hier ein klein wenig zu künstlich. Es war gut aber nicht perfekt.
Da waren die anderen Produkte um einiges besser und an die kommen die Bananen Split Schnitten nicht ganz ran.

Fazit:
Wer Coppenrath & Wiese Produkte noch nicht kennt, der hat etwas verpasst.
Nämlich Geschmack!
Es gibt nicht viele Tiefkühlprodukte welche ich uneingeschränkt empfehlen kann aber bei diesen kann man nichts falsch machen. Das ist auch der Grund warum es bei meiner Patin (welche Backmuffel ist) schon seid ich denken kann zum Geburtstag einen Bienenstich von Coppenrath und Wiese gibt.
Jeder wartet darauf und liebt ihn.
Auch dieses mal waren wir alle sehr angetan und begeistert von den neuen Produkten. Frisch, fruchtig und einfach köstlich.
Vor allem auch in fast jedem noch so kleinen Supermarkt erhältlich. Schaut einfach mal in Eurem Markt in der Tiefkühle nach. Ihr findet mit Sicherheit Coppenrath und Wiese Produkte. Brötchen, Kuchen, Strudel, Torten.... für Kinder, für Erwachsene, für einfach alle das passende Produkt.
Viel Spaß beim genießen!
Und vielen Dank an die Konditorei Coppenrath und Wiese für das tolle Paket!

Freitag, 2. September 2016

Verliebt in meinen TM5! Toastbrot aus dem Thermomix

Hättet Ihr mir das noch vor einem halben Jahr erzählt... ich hätte Euch den Vogel gezeigt! ;-)
Aber nein.... irgendwann hat auch mich das Thermomix Fieber gepackt! Ich  habe innerhalb wenigen Tagen so viele darüber reden hören und einige Geschenke von Thermomix Besitzern erhalten, dass ich nicht anders konnte.
Ich habe es getan...
Er kam auch nach 1 Woche schon an und ich bin begeistert....
Allerdings ist er momentan nicht so Diät Freundlich für mich!
Ich muss nämlich soviel ausprobieren und liebe ihn einfach!!!!!

Apfelsaft, Apfelmus, Marmelade, Grießbrei, Eis, Liköre, Brote, Salate....
Es gibt soviel zu entdecken und vor allen Dingen: Es ist ein Kinderspiel plötzlich in der Küche!

Meine Jungs frühstücken jeden morgen Vollkorntoast und lassen eigentlich keinen anderen zu. Es muss immer ein bestimmter sein. Wir haben hier seid 3 Wochen Ferien, Toast ist leer und ich hatte absolut keine Lust mit den zwei Jungs deshalb einkaufen zu gehen.
Also lies ich meinen Thermi laufen.
Das Resultat....


Sieht lecker aus oder?

Hier das Rezept:
Zutaten:
240g Wasser
1/2 Würfel Hefe
30g brauner Zucker
30g Butter
500g Mehl
1 TL Salz

Zubereitung:
Wasser, Hefe, Zucker und Butter in den Mixtopf geben und 1 Min./ 37°/ Stufe 3 erwärmen.Mehl und Salz zugeben und 3 Min./ Knetstufe kneten. Teig in eine große Schüssel umfüllen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.Teig in 3 Teile aufteilen, daraus Kugeln formen und nebeneinander in eine gefettete Kastenform ( 30x12x10 ) geben.Wieder an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat ( 30 Min. ). Backofen auf 180 ° vorheizen.Im vorgeheizten Backofen 30 Min. backen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Man kann auch 50g des Mehls durch Vollkornmehl ersetzen.


Unser Familienurteil:
Genial! Alle lieben dieses Toastbrot. Egal ob herzhaft oder süß belegt. Es ist toll. Ich bewahre es in einem Gefrierbeutel auf und es hält. Naja, bei 4 Personen muss es nicht lange halten.
Pimpen kann man es natürlich nach belieben. Ich nehme manchmal 1-2 EL Chia Samen und mische sie unter oder Rosinen.

Da ich jeden Tag momentan neues ausprobiere, werdet Ihr hier und auf meinem Instagram und Facebook Account natürlich nun öfter Rezepte finden. Ich hoffe das ist in Ordnung für meine treuen Leser.
Wer von Euch besitzt denn noch einen Thermomix?

Bis bald....

Donnerstag, 1. September 2016

Die Brandnoozbox August 2016 und Ihre "Leckeren Botschaften"

Wieder einmal ein Monat um und pünktlich zum letzten Tag im August kam die monatliche Brandnooz Box ins Haus geflattert.
Das Thema war "Leckere Botschaften" und nachdem ich die letzte Box ja gut fand, war ich sehr gespannt.

Tadaaaaa....
There she is....



Inhalt:
Maoam Sauer Kracher
TH. König Zwickl
Hengstenberg Minze Essig
Gallo Family Vinegards 2 x
merci Tafelschokolade
Tranquini 2 x
Zimbo Beef Jerky
Sofka Ajvar scharf
Snatt´s Mediterraner Brot-Snack


Hmmmm..... soll ich gleich los legen?
Irgendwie ist die Box nicht so mein Fall.... bzw. unsere Geschmacksrichtung. Wir mögen weder scharf noch sauer... daher fallen leider die Maoam Kracher, Beef Jerky und Ajvar schon mal ganz weg bei uns.
Alle drei Produkte in anderer Form wären optimal gewesen aber eben so leider nichts für uns.
Den Mediterranen Brot Snack hatte ich schon ein paar mal. Ist ok. Aber eben nichts besonderes mehr. Über die weiße merci Tafelschokolade habe ich mich sehr gefreut und auch auf die Tranquini bin ich sehr gespannt... da ich sowas nicht kenne und es ja mal kein Dosen "Hallo wach" ist.
Der Zwickel steht für meinen Mann kalt und den Wein habe ich mal in den Keller gestellt. Die verschenke ich vielleicht.
Auch der Essig hat sich im Vorratschrank in die lange Kette der noch unbenutzten Boxen Essige eingefügt und wartet....


Meine Meinung:
Die Box ist nicht grundsätzlich schlecht diesen Monat, nur leider eben einige Produkte welche so gar nicht zu uns passen und daher leider auch nicht benutzt werden.
Mit einem Warenwert von ca. 15 EUR ist sie im normalen Bereich angesiedelt. Es hätte jedoch ruhig noch ein Kracherprodukt dabei sein dürfen.

Hier muss ich ganz klar sagen... Mittelmaß im Monat August.... aber wir freuen uns einfach auf die nächste und die Sachen werden diesmal einfach weiter gegeben.
Übrigens durfte ich mich auch gleichzeitig noch über eine Geburtstagsbox freuen...


Vielen herzlichen Dank dafür. Außer den Cappuccino wird hiervon alles gerne verwendet!