Freitag, 25. März 2016

Nervennahrung aus dem Hause Farmer´s Snack

Ich habe immer wieder solche Phasen, da brauch ich täglich Nüsse... dann wieder ein paar Wochen überhaupt nicht. Fest steht dass Nüsse gesund sind. Sie liefern uns Energie und sind gut für die Konzentration und das Gehirn.

Momentan habe ich wieder ein steigendes Verlangen danach und da kam mir der Produkttest von Farmer´s Snack genau richtig.
Wir wurden mit 299 anderen ausgewählt die neuen Studentenfutter Produkte zu probieren.


Im Paket enthalten waren Studentenfutter ohne Rosinen, Studentenfutter mit Rosinen und Schokolata soft & sweet.

Schon die Produktbilder waren sehr ansprechend und die erste kleine Packung mit Schokolade wurde einfach so vernascht. Da hatte der Foto gar keine Chance.
In diesen kleinen Packungen ist eine Mischung aus zartschmelzenden Vollmilch Stückchen, Cranberries, Cashews und Mandeln enthalten.
Der optimale Energielieferant für unterwegs, bei Prüfungen oder einfach so zum naschen.

Als nächstes kam beim abendlichen Fernsehen die Tüte mit Rosinen dran.


Hier waren 125g von allen Produkten aus der Farmer´s Snack Nut Serie enthalten.
Ich liebe Studentenfutter und die Mischung hier zwischen den verschiedenen Nuss Arten und den Rosinen war optimal.

Die 3. Sorte war das Studentenfutter ohne Rosinen und für Haselnuss-Allergiker geeignet, da die Mischung eben keine Spuren davon enthält.
Tolle Idee.... Ich hab sie auch gemocht, allerdings fehlten mir die Rosinen. Ich liebe die Mischung aus knackig und weich eben.

Fazit:
Bei Farmer´s Snacks bekommt man alles was das Knabber Herz begehrt. Verschiedene Beeren und Nüsse gibt es genauso wie eben die Mischung Studentenfutter.
Also ich muss sagen die Mischung mit Schokolade war der Hit. Da hätte die Packung gerne vieeeeeel größer sein können. Die Mischung mit Rosinen war der Klassiker und eben das perfekte Studentenfutter.
Die Tüte ohne Rosinen und Haselnüssen eine optimale Alternative für Allergiker und welche die keine Rosinen mögen.

Ich habe mich sehr gefreut über die Produkte und bedanke mich herzlichst für das bereitstellen. Die Studentenfutter Mischungen sind optimal für Mischungsverhältnis... knackige Nüsse.... schmackhafte Rosinen und eine tolle Idee eben mit den Schokoladenstücken. Schaut einfach mal in den Online Shop. Hier findet Ihr was das Knabber-Herz begehrt.

Donnerstag, 24. März 2016

Timo Leibig - Fußabschneider

Endlich war es im Dezember soweit. Der 2. Fall des Ermittlerduos Walter Brandner und Leonore Goldmann erschien im Handel.
Ich hatte ja bereits den 1. Roman dieses Duos verschlungen und war nun auf den 2. Teil gespannt. Der Autor Timo Leibig hatte versprochen, dass es mindestens genauso spannend wird.

Wer noch einmal meine Rezension zum 1. Teil lesen möchte klickt einfach HIER.

Fußabschneider - der zweite Fall.

 
 
Infos zum Autor könnt Ihr in meinem ersten Bericht nachlesen.
 
 
Hier komme ich nun gleich zur Geschichte:
Es ist der zweite Fall des Ermittlerduos Brandner und Goldmann und man tauch auch gleich in den ersten Seiten mitten ins Geschehen ein. Hier wird nämlich gleich aus Sicht des Täters ein graußiger Mord beschrieben. Nichts für zart Beseitete.
Der Autor schlüpft geradezu in die Haut des Täters und beschreibt die Tat genauso gut wie die Gefühle und den Grund des ganzen.
Wie der Titel des Romans schon beschreibt. Es geht um Verstümmelung. Abgeschnittene Füße von jungen Frauen welche in einem See gefunden werden. Da an Wasserleichen leider keinerlei Spuren mehr zu finden sind, wird auch dem Leser schnell klar, dass hier ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und natürlich gegen einen komplett unbekannten Täter.
Spannung von der ersten Seite an.
 
Meine Meinung:
Ich möchte nicht mehr über die Geschichte schreiben, denn sie soll spannend bleiben.
Meine Meinung hierzu ist da viel wichtiger. Ich finde den Roman sehr gelungen!
Ich war auch hier gefesselt und fasziniert.
Timo Leibig versetzt sich perfekt in die Gedanken des Täters, durchleuchtet dessen Beweggründe und kann sich zeitgleich auch in die Ermittler hineinversetzten.
Er beschreibt mit gutem Fachwissen die Krankheit der Emittlerin Goldmann und die psychische Verfassung der Ermittler bei der Suche nach dem Täter.
Das hört sich jetzt vielleicht sehr Fachbezogen an aber es ist so gut in der Geschichte eingefasst, dass es eine wirkliche Freude ist ihn zu lesen.
Ich war fasziniert von der 1. Seite an. Habe mit gefiebert und auch mit getrauert.
 
Eine kurze Leseprobe:
...Björn verriegelte die Werkstattür hinter sich. Dabei blieb seine Hand auf der Blutverschmierten Türklinke lieben. Scheißteil, schoss es ihm durch den Kopf. Wärst du nicht gewesen, wäre sie nicht geflohen und das ganze Schlamassel wäre nicht. Er musste Abhilfe schaffen, die Klinke durch einen Knauf ersetzen, aber zuallererst... Björn drehte sich um. Saskia saß zusammengesunken auf einem umgedrehten Bierkasten, die dünnen Arme auf die Oberschenkel gestützt, und verfolgte schweigend das minimale Heben und Senken des Brustkorbs der Schwimmerin, die vor ihr auf einer Plastikplane lag....
 
Ich finde den Schreibstil toll. Direkt ohne zu viele Fachbegriffe, dennoch passend und fesselnd geschrieben.
Wirklich ein Klasse Thriller.
Ich freue mich auf einen weiteren Teil. Und kann Euch verraten, dass Ihr ihn über Amazon sogar noch passend zu Ostern bestellen könnt! ;-)
Gönnt ihn Euch oder verschenkt den Thriller.
 
Hier die Daten:
ISBN 978-3-9817076-3-2
Preis: 9,99 EUR
 
Viel Spaß damit und Danke an Timo für dieses tolle Werk!