Freitag, 19. Oktober 2012

Waschball im großen Familien Test

Auf der Facebook Seite von Thermostar gab es vor einiger Zeit ein Gewinnspiel, bei dem die ersten 1000 Teilnehmer einen Waschball bekamen.
Ich war unter den ersten 1000 und bekam nach ein paar Wochen so einen grünen Ball nach Hause geschickt. Hmmm....
so eine richtige Meinung hatte ich davon nicht.
Im Begleitschreiben stand: "Viel Spaß beim Geld sparen, denn dieser Waschball reinigt ganz ohne Waschmittel".
OK. An Wunder glaub ich nicht und da ich eher erstmal an die nicht Wirkung glaube lag er nun auch einige Zeit im Keller. Der eine Grund war, dass in der Anleitung stand, ab ca. 6 kg Wäsche benötigt man zwei Bälle. Ich hatte ja nun nur einen und mache aber gerne meine 8kg Maschine auch ziemlich ganz voll.
Der andere Grund war.... naja, hab gedacht, zweimal waschen will ich einfach net, wenns nicht klappt.

Aber vor 14 Tagen war es nun soweit.


Matschwetter, Gartenarbeit... ich hatte es satt jeden Abend Pauls schöne Jacke erneut zu waschen, da sie nach 5 Minuten im Garten aussah wie Sau.
Da fiel mir der Waschball in meinem Regal ein und ich warf ihn in die Wäsche. Hatte 30 Grad Wäsche, eine versaute Jacke und 1 Tischdecke welche das Abendessen nicht ohne Flecken überlebt hatte.
Und was meint ihr?
Ich hab echt meinen Augen nicht getraut! Sauber!!!!!!!!!!!
Das ganze hab ich mittlerweile mit eingetrockneten Blutflecken, normaler dunkler 40 Grad Wäsche und noch ein paar mal mit der Dreckjacke probiert!
Ratet mal?
Alles sauber!!!!!!!!
Ich fass es nicht!!!! So genial!

Bedienungsanleitung:
- Bis 5kg 1 Waschball, danach 2.
- Bei stark verschmutzter Wäsche kann man Fleckenentferner zufügen.
- Es wird empfohlen farbige und weiße Wäsche zu trennen.
- Waschbar bis 90 Grad
- Der Waschball muss nicht getrocknet werden, kann sofort wieder verwendet werden.
- Für eine bessere Waschleistung wird empfohlen den Waschball einmal im Monat für ein paar Stunden in die Sonne zu legen zum trocknen.

Verprechen:
- Spart Energie und Wasser
- Reduziert Kalk, Rost und Ablagerungen
- In jeder Waschmaschine verwendbar
- beseitigt Bakterien in der Wäsche
- erhält die Kleidung mit sauberem und frischem Duft
- für sensible Haut, keine Allergien
- preiswerter als Reinigungsmittel und Waschmittel
- reinigt Kleidung ohne Bleichmittel soagar im kalten Wasser

Wie arbeitet er?
So ganz hab ichs nicht verstanden, aber der Waschball arbeitet mit negativen Ionen welche durch die Bewegung entstehen.

Meine Meinung:
Thermostar, ich liebe Euch! So ein tolles Produkt hatte ich schon lange nicht mehr für mich als Haushaltshilfe! Es spart Geld, hat mich noch nicht enttäuscht und ist einfach lustig.
Ich liebe den Ball. Allerdings brauch ich unbedingt noch einen zweiten, damit ich wieder meine vollen Waschmaschinen waschen kann. Denn ich sammle immer...
Achja, die Lebensdauer eines Balles ist ca. 3 Jahre.
Rechnet mal hoch wieviel Waschmittel man da spart?
Also 100-150 EUR denk ich wird es schon sein bei uns im 3 Personen Haushalt!
Coole Sache!
Einen genauen Preis kann ich euch nicht sagen, aber ich hab im www schon welche für 3 EUR gefunden.
Na, wenn das nicht eine tolle Sache ist!?
Vielen Dank, dass wir uns von sowas genialem überzeugen durften!!!!!!!!

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Moment Mahl von Maggi

Hallo alle zusammen.
Auch als Hausfrau und Mutti hat man an manchen Tagen Stress. An anderen keine Lust zu kochen und manchmal keine Zeit.
Für unseren Zwerg schaue ich eigentlich immer, dass er eine Vollwertige, gesunde Mahlzeit bekommt. An manchen Tagen isst er soviel, oder ich heb ihm den Rest nochmal für den nächsten Tag auf, so dass ich mir eine andere Mahlzeit suchen muss.
Deshalb hab ich mich sehr über das Paket von Maggi gefreut. Ich durfte die 4 Suppen von Moment Mahl probieren.


Enthalten war Hühner Suppe, Thai-Curry-Suppe, Tomatencremesuppe und Pilzcremesuppe.

Zubereitung:
Verpackung oben aufreißen, dann kann man den Pappmantel zu einem Becher zusammendrücken. Kochendes Wasser bis zur Linie auffühllen, Suppe umrühren, 3 Minuten ziehen lassen und gelegentlich wieder umrühren.
Fertig!
Geht also ganz fix!

Geschmack:
Hmmmmm, ich mag es grad bei dem Wetter einfach mal eine warme Suppe. Da ich ab und an einfach nicht rum komm, wenn ich mich jetzt auch noch lange zum essen hinsetzen würde, dann greif ich gern mal auf solche Tütensuppen zurück.
Ich hab mittlerweile auch alle Sorten ausprobiert und bin zu einer Meinung gekommen.
Geschmacklich schmecken alle Suppen sehr gut. Lecker, nach frischen Zutaten, die Croutons sind knursprig, alles gut.
Man kann auch an dem Duft erkennen welche Suppe man gerade isst. Also nicht so schlimm wie der Ruf der Tütensuppen.

Meine Meinung:
Natürlich weiß ich dass selbst gekocht gesünder ist. Aber wenns mal schnell gehen muss!? Das ist wirklich eine leckere Alternative, kann man Lagern, ist schnell zubereitet und spart einem viel Zeit.
Natürlich nicht nur für gestresste Hausfrauen sondern auch für Arbeitnehmer. Alles was man braucht ist kochendes Wasser.
Das ist der ganze Trick!
Kann man überall mit hinnehmen und schmeckt wirklich gut.
Probiert es einfach mal aus. Mein Favorit ist die Pilzcremesuppe. Da könnt ich mich reinlegen! ;-) Wenn der Becher größer wär! ;-)

Dienstag, 16. Oktober 2012

Mittester für Senseo Lungo

So, heute darf ich euch mal wieder von einem meiner Lieblingsgenussmittel berichten. Diesmal geht es um die 3 neuen Sorten von Senseo Lungo. Bei den Insider wurden Tester gesucht, da hatte ich leider kein Glück. Aber Petra hat auf Ihrem Blog Drapegontestet noch Mittester gesucht und ich hatte großes Glück und durfte mich über foldendes Testpaket freuen:


War übrigens das 1. mal dass ich bei so einer Mittesteraktion Glück hatte. Hab mich rießig gefreut. Auch über den Inhalt. Das war soviel, dass wir wirklich in Ruhe in der Gemeinschaft testen konnten. Vielen lieben Dank nochmal.

Was ist Lungo eigentlich?
Ich hab den Begriff überhaupt nicht gekannt. Aber dem www sei Dank und ich muss nicht unwissend alt werden ;-)
Lungo ist ein verlängerter Espresso. Besonders mild gemahlen, soll er durch seine milde schmackhafte Intensität bestechen.
Hört sich natürlich schon mal lecker an!

Test:
Es gibt 3 Sorten davon. Ich muss jetzt ganz ehrlich zugeben, dass ich beim Geruch keinen Unterschied festgestellt habe. Vielleicht ist meine laufende Nase schuld oder ich bin einfach ignorant. Ich fand alle 3 Sorten lecker vom Geruch her.

Die Sorten sind Delicato, Tradizionale und Forte.

Die 1. Tasse Tradizionale hat mich erstmal umgehauen! Naja, geschmacklich sehr gut, auch bekömmlich vom Magen her ok. Aber schon um einiges Stärker als mein gewohnter Kaffee.
Der 2. Versuch war Delicato und der hats uns angetan. Sehr lecker, bekömmlich, optimale stärke und einfach ein Genuss.
Bei Forte müssen wir passen. Den fanden mein Mann und ich beide leider nicht so lecker. Zu arg Espresso als dass man ihn so in einer größeren Portion genießen mag. Bitter und sehr stark.

Unsere Meinung:
Wir wussten nicht was wir uns unter verlängertem Espresso vorstellen müssen aber er war lecker! ;-)
Zwei Sorten mögen wir sehr und die dritte ist eben nicht unser Geschmack. Aber ich denke gerade Delicato wird mit Sicherheit öfter mal in unseren Einkaufswagen wandern. Ca. 2,99 EUR kostet eine Packung Pads. Naja, nicht günstig aber vielleicht sind sie ja mal im Angebot.
Der Kaffee war zwar stärker als unser normaler aber wir mussten jetzt deshalb nicht im stehen schlafen.
Angenehme stärke, gewöhnt man sich auch nach der 2. Tasse dran. Magenverträglich und ein tolles Aroma, so schmeckt das schwarze Gold.
Vielen lieben Dank nochmal, dass wir die Gelegenheit bekommen haben.

Montag, 15. Oktober 2012

Honeycrunch bei Brandnooz

A Apple a Day, keeps the Doctor away!

Den Spruch hab ich oft auf den Lippen, da ich es wirklich versuche so gut wie möglich für mich und mein Kind in den Altag mit einzubauen. Äpfel gibt es bei uns in allen Variationen! Zum abbeisen, als Schnitze, als Kuchen, als Gelee, eingeweckt....
viele, viele Möglichkeiten.
Deshalb freue ich mich euch heute von dem neuen Produkttest bei Brandnooz berichten zu dürfen.


Honeycrunch, der neue Apfel im Regal 

Knackig, fruchtig, frisch
Honeycrunch ist bekannt für seine gute Balance aus Süße und Säure und seinen knackigen Biss. Er ist seit zehn Jahren auch in Europa erhältlich und von gelb-roter Farbe. Einige Jahre zuvor hatten französische Obstbauern den Apfel in den USA entdeckt und mit nach Europa ge­bracht. Heute liegt das Hauptproduktionsgebiet im schönen französischen Loire-Tal und in der Provence, doch auch in anderen Regionen wird Honeycrunch mittlerweile angebaut, zum Beispiel im Alten Land vor den Toren Hamburgs und in Südafrika und Neuseeland.

Gesunde Ernährung mit Äpfeln
Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, greift regelmäßig zu Äpfeln. Sie bestehen zu 85 Prozent aus Wasser, enthalten über 30 Vitamine und Spurenelemente sowie zahlreiche Mineralstoffe – vor allem Kalium. Der Honeycrunch vereint alles, was Apfelfreunde lieben: Er ist außergewöhnlich saftig und knackig, behält auch angeschnitten lange sein weißes Fruchtfleisch und hat ein schönes Gleichgewicht von Süße und Säure. Das macht ihn zu einem genussvollen und kalorienarmen Snack für den kleinen Hunger zwischendurch.

Vielfältige einsetzbar
Ob in herzhaften Gerichten, pur oder gebacken – Honeycrunch besticht mit seiner festen, knackigen Konsistenz und einem gut dosierten Säureanteil. Er ist der ideale Küchenapfel, der in Scheiben auf einer Tarte, als Bratapfel oder in einem herzhaften Gericht seine Form behält und nicht zerkocht. Auch roh oder in der Pfanne gebraten macht er sich hervorragend in Salaten oder als Beilage.



Wenn ihr nun neugierig geworden seid, dann nutzt die Gunst der Stunde und bewerbt euch bei www.Brandnooz.de als Produkttester für Honeycrunch.
Genuss kann so Gesund sein!