Donnerstag, 16. Juni 2016

Leckeres von Ölz dem Meisterbäcker

Wir lieben ja Gebäck in allen Varianten. Natürlich backe ich gerne und oft selbst aber manchmal muss es schnell gehen und dann greife ich gerne auch einmal auf fertige Produkte zurück.
Was ich sehr liebe sind Hefezöpfe mit Nuss.
Daher habe ich mich sehr über das Angebot einiger Testprodukte der Meisterbäckerei Ölz gefreut.

Die Firma Ölz hat Ihren Sitz in Österreich und stellt dort seid 1938 Produkte für den europäischen Markt her. Das ist leider auch der Grund dafür dass nicht alle Leckereien in Deutschland erhältlich sind, sondern nur ein Auszug aus dem Sortiment.
Sandwich, Burger, Frühstücksprodukte, Schnittbrote, Gebäck....

Wir bekamen ein Paket mit einem Nuss- und einem Mohn-Strudel.
Das optimale Kaffee Gebäck für meinen Geschmack. ;-)


Die Jungs wollten zu erst den Mohn-Strudel probieren. Abgepackt in 350g Portionen, optimal für uns 4 Personen, kamen die Produkte bei uns an.
Vom Aussehen her waren sie ansprechend. Sahen frisch und nicht zu trocken aus.



Geschmack:
Den Geschmackstest beziehe ich nun auf beide Sorten, da lediglich die Füllung eine andere war. Die Produkte sind außer eben die Füllung identisch in Aussehen, Größe und Gewicht.
Ich bin eher der Nuss Fan, der Rest mochte Mohn sehr gerne.
Der Teig war bei beiden gut. Nicht zu trocken, nicht zu süß.
Die Füllung hingegen war sehr süß bei Mohn und Nuss. Aber ich mag das sehr und auch meine Familie. Für uns war es Geschmacklich optimal.
Mir persönlich hat die Nuss Füllung ein bisschen besser geschmeckt. Zum einen weil sie schön saftig war und zum anderen weil man wirklich einen intensiven Nuss Geschmack hier hatte.
Sehr gut gelungen.



Fazit:
Das waren zwei Produkte ganz nach unserem Geschmack. Wir essen so etwas sehr gerne zwischendurch zum Kaffee Nachmittags und wenn ich das Sortiment so durchgehe bei Ölz, dann ist es wieder ein Hersteller wo ich mich am liebsten durch das ganze Sortiment probiere. Gerade im süßen Bereich gibt es hier tolle Hörnchen, Linzer Gebäck etc.
Ich hab leider hier in den Geschäften in unserem ländlichen Bereich noch nicht viele der Ölz Produkte gefunden aber ich werde weiterhin die Augen offen halten.
Habt ihr schon Produkte der Firma probiert?
Welche könnt Ihr mir empfehlen?

Vielen Dank an Die Meisterbäcker der Firma Ölz für den tollen Produkttest.

Mittwoch, 15. Juni 2016

Sommerurlaub 2016 - schon wieder vorbei ;-(

Ihr habt Euch mit Sicherheit ein klein wenig gewundert warum hier auf dem Blog die letzten 14 Tage so gar nichts los war, oder?
Wir waren in Urlaub. Per Facebook und Instagram hab ich ein wenig gepostet aber in erster Linie hieß es Familie.

Wie auch im Jahr 2015 haben wir im Familienrat unseren Urlaub geplant und waren einstimmig wieder bei der Sonneninsel Mallorca hängen geblieben. Die Jungs entschlossen letztendlich dass wir auch wieder in das gleiche 4 1/2 Sterne Hotel gehen sollten.
Also machten wir uns am 31. Mai, bei Sauwetter in Deutschland auf nach Mallorca in den Iberostar Club Cala Barca.

Schon am Flughafen waren wir in Urlaubsstimmung. Schöne 28 Grad und blauer Himmel. Was will man mehr!!!!!????


In der Anlage fühlten wir uns gleich wieder wie zu Hause. Viele Angestellte vom letzten Jahr waren noch da, wir bekamen ein nagelneu renoviertes Zimmer, ein paar tolle Verbesserungen wurden in den vergangenen Monaten gemacht und so lagen wir Mittags schon am Pool in der Sonne und schüttelten uns das nasskalte Deutschland Wetter ab.


Wir haben auch ein paar Sachen unternommen... Boot fahren... Ausflüge zu anderen Stränden.... waren auf einem Markt und machten einen Ausflug mit den Piraten von Mini Mallorca.
Das möchten wir Euch ans Herz legen.
Wenn Ihr mit Kleinkindern auf Mallorca seid... nehmt zu den tollen Deutschen Kontakt auf und macht einmal so einen Piratentag mit. Wir hatten rießigen Spaß. Groß wie klein und unser Käptain Dori war sooooooooooo lieb und kinderfreundlich.
Wirklich ein Erlebnis.

So... nun wisst ihr warum es so ruhig war und ich starte natürlich wieder voll durch. Was bleibt einem bei diesem verregneten Wetter auch anderes übrig? ;-(
Hab mich auf alle Fälle auf Euch gefreut.

Wohin geht's bei Euch dieses Jahr in Urlaub?

Dienstag, 14. Juni 2016

Herbaria Pop Brösel

Schon vor einiger Zeit haben mich Blogger Freunde darauf Aufmerksam gemacht und ich wurde immer neugieriger. Ich wollte nun endlich auch mal die Herbaria Brösel ausprobieren und habe mich sehr gefreut als ich das Angebot bekam die Sorte Pop Brösel zu probieren.


Die Inhaltsstoffe hören sich schon sehr interessant an:
Quinoakeimling*, Amaranth* gepufft, Teff* gepufft, Wacholder*, Piment*, Orangengranulat* (Orangensaftkonzentrat*, Reismehl*), Steinsalz, Koriandersamen*, Kreuzkümmel*, Paprika*, Fenchel*, Kardamom*, schwarzer Senf*, schwarzer Pfeffer*, Heidekrautblüten*, Thymian*. *Aus kbA

Test:
Bisher habe ich, falls ich mal paniert habe, herkömmlich paniert. Nun war ich neugierig und habe heute Putenschnitzel gemacht.
Paniert normal mit Mehl, Ei und eben Pop Brösel von Herbaria.

Der Geschmack hat mich umgehauen. Es hat ein wenig an Orient erinnert. Leicht aber sehr gut gewürzt, unkompliziert zum Anwenden und einfach mal etwas anderes in der Pfanne.



Fazit:
Ein wundervolles Produkt, welches es noch in vielen anderen Sorten gibt. Viele Rezeptideen bekam ich gleich mitgeliefert in einem kleinen Rezeptheft und war überrascht für was man solche Brösel doch alles verwenden kann.

Leichte Handhabung, tolle Zutaten und einfach ein innovatives Produkt. So liebe ich es und möchte mich herzlich für den Test bedanken.

Ihr müsst es einfach mal ausprobieren... nicht ganz günstig, aber sehr ergiebig. Ich habe weniger gebraucht als wenn ich mit Semmelbrösel paniere.
Habt ihr sie schon einmal ausprobiert? Was habt ihr damit gemacht?