Mittwoch, 19. April 2017

Bärlauch aus unserem Wald frisch verarbeitet...mit dem Thermomix

Ich hoffe Ihr habt Ostern alle gut rumgebracht? Hier verlief alles wie immer. Ein bisschen arbeit, ein bisschen feiern... einfach eine gute Mischung. Bis Ostersonntag war das Wetter auch noch einigermaßen in Ordnung und das Eiersuchen fand im trockenen statt.
 Rundum ein gelungenes Fest.

Aber nicht nur das... auch die Bärlauch Ernte in unserem Wald ist mitten drin.
Daher möchte ich Euch heute eines unserer liebsten Rezepte für die Grillsaison nicht vorenthalten.
Nämlich die Bärlauchbutter.

Alles natürlich aus dem Thermomix.

Zutaten:

100 g Bärlauch                               
2 Teelöffel Salz                               
1 Teelöffel Pfeffer                               
500 g Butter

Los geht's:
  1. Bärlauch, Salz, Pfeffer in denClosed lid geben. 30 Sekunden/ Stufe 10 zerkleinern! Mit dem Spatel nach unten schieben! 
  2. 500 g Butter in Stückchen in den Closed lid dazugeben! Ich hatte pro Block Butter 16 Stückchen.
    20 Sekunden/ Stufe 4 vermischen.
Das ganze kann man nun portionieren wie man möchte.
Ich teile es auf Gefrierförmchen auf um es dann meist einzeln entnehmen zu können.
Wir brauchen beim grillen nicht viel davon.

Als Tipp:
Gefriert es in den Förmchen ein, löst es im gefrorenen Zustand heraus und gebt es in einen Zipp Beutel. Somit habt ihr die Förmchen wieder frei für neue Versuche! ;-)


Wollt Ihr noch mehr Bärlauch Rezepte? Lasst es mich wissen... hier gibt es fast täglich Bärlauch momentan.
Ich liebe den frischen Knoblauchgeruch.

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken!